Der Pendler 

1974

 

Filmliste Hartmut Griesmayr

 

  

  

Regie ................................................

Hartmut Griesmayr

Drehbuch ..........................................

Wolfgang Mühlbauer

Vorlage .............................................

-

Schnitt .............................................

-

Redaktion .........................................

Peter Göbbels

Produktion .........................................

-

Kamera ............................................

Josef Vilsmaier

Musik ...............................................

-

FSK .................................................

-

Länge ...............................................

- Minuten

Sonstiges .........................................

-

FBW-Bewertung ................................

-

Ur-/Erstaufführung ............................

11. Febr. 1974, 21:15 Uhr, ZDF

Genre ...............................................

Fernsehspiel

  

  

  

Darsteller

Rolle

Nicolaus Brieger .................................

Rudolf Schilcher

Charlotte Asendorf .............................. Rosa Schilcher
Astrid Fournell .................................... Annegret
Norbert Gastell ................................... Werner
Klaus Barner ...................................... Büchmann
Dieter Asner ....................................... Wintz
Manfred Grote .................................... Hegert
Helga Endler ....................................... Gertie
Angela Hillebrecht ............................... Frau Büchmann
Wolf Richards ...................................... Wegner
Walter Reichelt .................................... Pfister
Wolfgang Grönebaum .......................... Zierock
Edith Volkmann .................................. Frau Dr. Fasel

                  

 

 

Inhalt  

 

"Bauernhaus zu verkaufen" war das erste Stichwort, das einer allgemeinen Skizze zugrund lag, in der Wolfgang Mühlbauer - Autor der Fernsehfilme Das Wunder, Zeitaufnahme und Nullpunkt - vorschlug, die "Vernichtung einer Klasse" zu untersuchen, wie er es nannte, das heißt: Die allmähliche Auflösung traditioneller bäuerlicher Existenzformen und den Übergang in andere soziale Schichten, vor allem in die städtische Industriearbeiterschaft. 

 

  

  

  

  

  

 


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 1. August 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.