Carlheinz Caspari

Regisseur  Drehbuchautor

 

 

S e i n e   F i l m e

  

   

  

Geboren 1921 in Köln, wobei er seine Kindheit und Jugend bis zum Abitur in Brühl verbrachte.

Gestorben 2009 in der Nähe von Hamburg (lt. Website www.nrw.buehnen.de).

  

Schulbesuch und Abitur. 1940 - 1945 Soldat mit gelegentlichem Studienurlaub bei Fernstudium der Theaterwissenschaft, Psychologie, Kunstgeschichte und Soziologie. Zunächst war er 1945 dramaturgischer Mitarbeiter und Regisseur der Städt. Bühne Köln, später als Dramaturg und Regisseur an den Bonner Bühnen. Er hospitierte bei Vilar, Barrault, Serreau und auch in französischen Filmstudios.

   

Erster Spielleiter in Karlsruhe, dort erfolgte die erste westdeutsche Erstaufführung von Becketts Warten auf Godot. Zeitweilig war Caspari Spielleiter in Basel. Ausbildung zum Kameramann, zeitweilig Bildreporter bei der belgischen Wochenschau. 1959 Leiter einer Kunstgalerie in Essen. Nachdem diese 1961 aufgelöst worden war, ließ er sich in Köln nieder. Dort fand er Arbeit als Regisseur am Theater am Dom. Dort u.a. auch Arbeit mit Karlheinz Stockhausen. 

  

Seit 1965 vorwiegend tätig als fest angestellter Regisseur und Autor von Fernsehspielen, Dokumentarspielen, Hörspielen, Features beim NDR in Hamburg. Freier Regisseur seit 1968. Produzierte in seiner aktiven Zeit beim NDR ca. 60 Fernsehspiele und -sendungen. 

  

Auszeichnungen:

Für den Film Die geheimen Papiere des Pentagon (1973) erhielt Caspari den DAG-Preis in Gold.  

(rk)

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 10. Nov. 2015

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben.

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.