Carlheinz Caspari

Regisseur  Drehbuchautor  Kameramann

 

Seine Biografie

  

  

  

  

  

  

Abgeordnete ... R, DA, ZDF, 1980 (5 Folgen)

 

  

Aus dem Alltag in der DDR ... R, NDR, 1969, 6teilige dokumentarische Fernsehspielreihe...

die Szenen aus dem DDR-Alltag zeigt. Hans-Günter Martens kommentiert die einzelnen Filme. Die Filme hatten Spielfilmlänge und liefern zur besten Sendezeit. 

"Versuch einer Rekonstruktion von Alltagsszenen", die als Rekonstruktion kenntlich bleiben soll: "Wir informieren über Ereignisse, wie sie unter Deutschen so oder so ähnlich nur in der DDR vorkommen. Gleichzeitig informieren wir auch darüber, dass wir in Hamburg sind, während wir im Leipzig spielen." (Caspari, 1971)

  

   

Barrikade, Die ... R, NDR, 1970 (Beitrag des NDR zu den Ruhrfestspielen)

 

 

Constant oder Der Weg nach Babylon ... R, NDR, 1968

 

  

Denken ist gefährlich ... R, DA, NDR, 1981

 

 

Finkenwerder Geschichten (6 Teile) ... R, ARW/NDR, 1985

"Finkenwerder Geschichten" ist eine typisch norddeutsche Serie nach dem Roman "Seefahrt ist not" von Gorch Fock alias Johann Kinau, der von 1880 - 1916 lebte. Gedreht wurde in Plattdeutsch.

 

 

Fliegen und Stürzen ... DA, ZDF, 1974

 

 

Fremde, Die ... R, NDR, 1972

Erzählt nach Milovan Djilas eine Episode aus dem Zweiten Weltkrieg: Partisanen bringen einen Mitkämpfer dazu, seine eigene Frau als 'Sicherheitsrisiko' zu liquidieren.

 

 

Geben Sie Gedankenfreiheit (Filmessay) ... R, ZDF, 1989

Der Film zeigt mit zum Teil historischen Materialien, wie die Intellektuellen vor und um 1800 mit dem von Schiller in seinen provokanten Stücken "Die Räuber" und "Don Carlos" angesprochenen Thema der Freiheit umgingen. "Geben Sie Gedankenfreiheit" - die berühmte Szene mit diesem viel zitierten Satz aus Schillers "Don Carlos" wurde am 29. August 1787 erstmals in Hamburg aufgeführt. 

 

 

Geheimen Papiere des Pentagons, Die ... R, ZDF, 1973 (DAG-Preis in Gold)

   

 

Himmel ist hoch, Der ... R, NDR, 1970

 

 

Jenseits von Schweden ... R, DA, NDR, 1979

Ein Tag im Leben von Menschen unterschiedlicher sozialer Schichten, vorgeführt als Kritik des 'schwedischen Modells'.

 

 

Joseph Haydn ... R, DA, ZDF, 1978 – 1979 (5 Folgen)

 

 

Keine Angst vor Thomas B. ... R, NDR, 1976

Die Geschichte eines zehnjährigen psychisch überbelasteten Heimkindes, das verzweifelt um Pflegeeltern kämpft.

 

 

Maschinenspiele ... R, NDR, 1968

    

  

Novemberverbrecher ... R, NDR, 1968 (DAG-Preis), 132 Minuten

Deutsch-nationale Kreise benutzten das Schlagwort "Novemberverbrecher", um die Politiker, Parteien und Gruppen, die 1918 einen Schlussstrich unter die Niederlage des Reiches gezogen hatten, als die Schuldigen an der Katastrophe des Ersten Weltkrieges zu diffamieren. In dem Dokumentarspiel werden die Interviews, Diskussionen und Verhandlungen jener Tage nachvollzogen, als habe es die Möglichkeit moderner Fernseh-Berichterstattung schon damals gegeben. Vertreter des Reichstags, der Obersten Heeresleitung, Soldaten und Journalisten werden interviewt. Ihre Meinungen werden einander gegenübergestellt und Gegensätze anschaulich gemacht. Den Aussagen liegen historische Quellen zugrunde. Ein Vertrautsein mit den historischen Ereignissen jener Zeit erleichtert das Verstehen des Films, der an den Zuschauer besondere Anforderungen stellt. (Quelle: NDR Pressetext)

 

 

Paulskirche, Die ... R, ZDF, 1980

 

 

Platt in III ... R, DA, 1977, NDR (Pilotfilm und Sendungen)

 

 

Seltsamer Tod eines Filialleiters ... R, NDR, 1972

Alltagsgeschichte zur Erinnerung an den Mauerbau.

 

 

Spanische Bürgerkrieg, Der (2 Teile) ... R, ZDF, 1969

 

 

Tage des Überlebens ...R, 1975, 3teilige Dokumentation

Dreiteilige Reihe, die sich aus Spielszenen, Interviews und dokumentarischen Filmmaterial zusammensetzte und sich mit Deutschland nach 1945 - von der Kapitulation bis zur Berliner Blockade - beschäftigt.

  

 

Tambour, Der ... R, NDR, 1983-84

 

 

Tatort (Hände hoch, Herr Trimmel!) ... R, NDR, 1980

 

 

Triptychon ... R, DA, NDR, 1983

 

 

Unser Afrika wird hundert ... R, NDR, 1984

 

 

Ut de Franzosentid ... R, NDR/Defa, 1982

 

        

Vater eines Mörders, Der ... R, 1985, ZDF (nach Alfred Andersch)

Beschreibung des Romans von Alfred Andersch: Schildert eine Schulstunde am Wittelsbacher Gymnasium in München. Der Autor begegnet dort im Mai 1928 als 14jähriger Schüler Schuldirektor Gebhard Himmler, dem Vater Heinrich Himmlers, später "Reichsführers der SS".

   

 

Wieviel Erde braucht der Mensch ... R, DA, WDR, 1981

 

 

Zweikampf, Der ... R, DA, NDR, 1967

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 12. Nov. 2015

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.