Christian Rischert

Regisseur  Drehbuchautor  Produzent

       

S e i n e   F i l m e

    

   

  

Infokasten

  

Nichts Aktuelles

  

   

  

   

 

 

Geboren am 9. Dezember 1936 in München.

  

Abgebrochene Schlosser- und Kaufmannslehre. Ausbildung als Grafiker. 

   

1959 Gründung der Produktionsfirma für Werbe- und Lehrfilme "Arcis-Film".

  

Produktion, Drehbuch und Regie bei zahlreichen Industrie- und Werbefilmen. Nebenbei auch Kurzfilme. Drehte ab 1966 Spielfilme und Dokumentarfilme. Für seine Filme hat Rischert zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, u.a. den Deutschen Filmpreis und er erhielt die Auszeichnung "Bester Film des Jahres" von der Gilde der Filmkunsttheater für Lena Rais. 1985 bekam er für Wenn ich mich fürchte den Deutschen Filmpreis. 1994 wurde er von der Stadt Hof für den Verdienst um den deutschen Film geehrt. Für seine Dokumentation Wiener Lust erhielt er 1995 den Bayerischen Fernsehpreis. 

  

Mit dem Bayerischen Rundfunk hat Christian Rischwert eine ganze Reihe von Filmen realisiert, so z.B. La Scala und die Magie des Goldes (1999). Weitere Filme waren Ich war beim Caudillo, Franziska (1968), Der Tod des Fischers Marc Leblanc (1976) und die Filmnovelle in sieben Kapiteln Italien - Land der Verheißung (2002) zeigen eine konsequente Umsetzung dieser Themen."

  

Christian Rischert ist mit der Schauspielerin Franziska Bronnen verheiratet.

 

 

   

  

  

 

   

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 22. Jan. 2016

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.