Werner Schlechte

Regisseur  Darsteller

       

S e i n e   F i l m e

    

     

    

   

 

 

 

Geboren am 15 September 1926 in Gablonz/Tschecheslowakei

Gestorben am 21. November 2002

  

Nach der Militärzeit und Kriegsende 1945 - 1948 besuchte Werner Schlechte eine Opernschule in Leipzig und war gleichzeitig Chorsänger und Chargenspieler am Operettentheater. Danach hatte er verschiedene Engagements an Theatern in der ehemaligen DDR. Von 1950 - 1955 Regisseur am Hörspiel in Ost-Berlin und Bearbeitung literarischer Stoffe für das Fernsehen.

  

1956 begann er beim Südwestfunk und beim Süddeutschen Rundfunk. 1960 war Werner Schlechte an den Münchner Kammerspielen Assistent von Hans Schweikart. Danach wieder SDR und seit dessen Gründung beim ZDF "Fernsehspiel".

Seit 1988 Ruhestand.

  

 

       

    

   

    

  

   

  

  

  

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 22. Jan. 2016

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.