Der Depp

1982

 

Filmliste Herbert Achternbusch

   

 

Regie .................................................

Herbert Achternbusch

Drehbuch ..........................................

Herbert Achternbusch

Produktion ........................................

Herbert Achternbusch Filmproduktion

Kamera .............................................

Jörg Schmidt-Reichwein

FSK ..................................................

ab 18

Länge ...............................................

82 Minuten

Filmbeschreibung ..............................

www.filmportal.de 

Ur-/Erstaufführung ..............................

im TV 15. Mai 1983

Genre ................................................

Groteske

     

 

Darsteller

Rolle

Herbert Achternbusch .........................

Der Depp

Annamirl Bierbichler ...........................

Frau

Franz Baumgartner ............................

Franz

Gabi Geist .........................................

Gabi

Alois Hitzenbichler ............................

Fernsehregisseur

Karl-Heinz Tittelbach ..........................

Polizist

Dietmar Schneider ............................

Ober

Rut Achternbusch .............................

Kind

Judit Achternbusch ............................

Kind

 

    

  

Inhalt  

  

Auf dem Dachboden, im Finsteren, hockt der Depp, malt und krächzt das Wort 'Himmel', sinniert seinen Selbstmord aus, für den das Gasthaus 'Atemnot' vorgesehen ist, leidet unter seinem bösen Eheweib und hängt seinen Träumen nach, die der schönen Königin Kleopatra gelten. Die doppelte Frau, Unbild und Wunschbild, die Ausgeburt der zwei Seiten der einen Medaille für den Blick des schwachen Mannsbildes. Der Depp, der Gehirnamputierte. Ihm ist ein Bierkrug im Schädel eingeschlagen. Er ist sprachreduziert; umso mehr, krank-irr-unaufhaltbar, reden und reden und reden die anderen, reden sich zu Tode oder am Tod vorbei oder reden sich dorthin, wohin sie glauben, dass sie den Tod und die Finsternis, die überall sind, vergessen könnten. (Text mit Genehmigung www.xenix.ch)

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 22. Dez. 2015

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.