Verdacht auf einen Toten

1969, DDR

   

Filmliste Rainer Bär

   

 

 

 

Regie 

Rainer Bär

Drehbuch 

Rainer Bär, Günter Kaltofen

Produktion 

DEFA, Walter Ehle

Kamera 

Helmut Grewald

Musik 

Karl-Ernst Sasse

Länge 

73 Minuten

Sonstiges 

s/w

Ur-/Erstaufführung 

06.11.1969

Genre 

Spionage-Film

    

  

Darsteller

Rolle

Alfred Rücker 

Thomas

Uta Schorn  

Renate

Leon Niemczyk  

Dr. Roth

Günther Simon  

Major Klausnitzer

Dieter Wien  

Oberleutnant Dolling

Kaspar Eichel 

Leutnant Matz

Brigitte Krause 

Margot Dege

     

 

   

 

Inhalt

Dr. Roth ist Leiter eines volkseigenen Gestüts und Tierarzt, angesehen und erfolgreich. Gegen Ende des Krieges hatte er als 16jähriger von einem Mann Papiere bekommen, die er aufbewahren wollte. Viele Jahre später werden sie abgeholt. Aber die Übergabe der Papiere endet für Dr. Roth verhängnisvoll, denn bevor er sich bemerkbar machen und Hilfe holen kann, liegt er später tot in seinem Auto. In der Näher des Wagen findet die Volkspolizei Spionagematerial und die Sache wird dem Staatssicherheitsdienst übergeben. Die näheren Untersuchungen ergeben, dass Dr. Roth ermordet wurde. Der junge Thomas, dessen Freund und Vormund Dr. Roth war, will auf eigene Faust ermitteln, um seinen Freund, dem er blind vertraut hatte, zu entlasten. Er bringt sich in große Gefahr, kann aber durch einen Hinweis der Angestellten Renate den Sicherheitsbeamten den entscheidenden Tipp geben, um den Mörder zu entlarven, der eine Verbindung zum westdeutschen Geheimdienst hatte. Dadurch kann Dr. Roth entlastet werden.

  

  

  

  

 

 

    

 

 

 

 

 

     

    

   

   

  

    

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 30. Dez. 2015

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.