Ein Fall von Zuneigung 

1982

 

Filmliste Imo Moszkowicz

 

  

  

Regie ................................................

Imo Moszkowicz

Drehbuch ..........................................

Horst Pillau

Redaktion ..........................................

Bernt Rhotert

Schnitt .............................................

Gabriele Rosenhagen

Produktionsleitung .............................

Wolfgang Völker

Produktion .........................................

Hessischer Rundfunk

Kamera ............................................

Werner Hoffmann

Musik ...............................................

Herbert Baumann

FSK .................................................

-

Länge ...............................................

ca. 87 Min.

Sonstiges .........................................

Drehzeit: Mai bis Juni 1981, Drehorte: Frankfurt und Umgebung und Wien

FBW-Bewertung ................................

-

Ur-/Erstaufführung ............................

10. Febr. 1982

Genre ...............................................

Fernsehspiel

  

  

  

Darsteller

Rolle

Dieter Schidor .....................................

Vodrazka

Inga Schulmann .................................. Lona
Sascha Hehn ....................................... Dieter
Luitpold Müller .................................... Zimnick
Georg Lehn ......................................... Boelke
Alexis von Hagemeister ....................... Stielke
Michaela May ...................................... Vera
Margit Wolff ........................................ Jutta
Alexander May ..................................... Portier
Franz Stoss .......................................... Dr. Leimer
Andrea Nürnberger ............................... Mona

                  

 

 

Inhalt  

 

Karl Vodrazka, Facharbeiter in einer Fabrik für Metallverformung, will aus dem Öldunst und Lärm der Maschinenhalle hinaus in die gesunde Luft der freien Natur. Lona, seine junge Frau, hat ein kleines Ausflugslokal am Wandrand geerbt, das beide gemeinsam betreiben werden. Alle Kollegen im Betrieb beneiden den Glückspilz. Fuzzie, sein Nachfolger an der M5 - einer großen Stanze - wird beim Abschied in die Bedienung eingewiesen. Die Maschine vergießt eine Träne. Als der neue Mann sie am nächsten Morgen in schlechter Laune anschreit und auf den Schaltknöpfen roh herumtrommelt, verweigert sie den Dienst. Mechaniker, zur Reparatur gerufen, setzen sie nur für kurze Zeit in Gang. Ingenieure können die Panne nicht erklären, weil sie nicht wissen, dass auch technische Gebilde eine "Seele" haben können und verwundbar sind. Vodrazka wird von der verzweifelten Firmenleitung in den Betrieb zurückgerufen. Er führt ein Gespräch mit der M5, ist verständnisvoll und zärtlich. Der beleidigte Apparat hört auf zu grollen. So ist die Gefahr eines Produktionsausfalls gestoppt. Als sich herumspricht, dass der "Maschinenheiler" vermittels übernatürlicher Gaben in der kalten Welt der Technik quasi neurotische Prozesse zu entdecken und zu steuern vermag, wird er bald zum gesuchten Star. Auch das Ausland reißt sich um ihn, wenn eine Fabrik lahmliegt, weil die Menschen streiken. Natürlich gerät Vodrazkas Privatleben in Gefahr, während der Karriere macht. Lona tröstet sich in ihrer Verlassenheit mit Dieter, dem lebenslustigen Fahrer eines Lieferwagens für Tiefkühlkost. Und der Mann mit den "magischen" Händen muss die Erfahrung machen, dass seine Fähigkeiten in dem Maß zu schwinden beginnen, wie er sie gewinnbringend zu verwerten versucht.

 

(Quelle: Broschüre ARD Fernsehspiel, Januar - März 1982, Hrg. Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland)

 

  

  

  

 


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 18. Sept. 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.