Ingmar Bergman

Regisseur  Drehbuchautor

   

Seine Biografie

  

   

  

  

 

 

   

Aus dem Leben der Marionetten ...R, DA, 1980

Der erfolgreiche Manager Peter Egerman führt ein angenehmes Luxusleben, doch er wird ständig von Albträumen, in denen er seine eigene Frau umbringt, gequält. Im wahren Leben ermordet er schließlich die junge Prostituierte Ka. In Rückblenden, Szenen mit seinem Psychiater und aus der Ehe sowie Traumsequenzen werden die Hintergründe der Tat beleuchtet. --- Grandioses Spätwerk Ingmar Bergmans. (Arthaus)

Darsteller: Martin Benrath, Robert Atzorn, Christine Buchegger

 

 

Besten Absichten, Die ...DA, R: Bille August, 1991/91

Die Liebe zwischen einem in sich gekehrten Theologiestudenten und späteren Pfarrer aus ärmlichen Verhältnissen und einer impulsiven jungen Frau aus reichem, standesstolzem Bürgerhaus aus Uppsala erweist sich gegen äußere und innere Widerstände, Konflikte und Enttäuschungen als tragfähig. Ein von Zuneigung, Verständnis und Respekt geprägter Rückblick Ingmar Bergmans auf das Leben seiner Eltern zwischen 1908 bis 1918. Erzählt als aufwendig ausgestatteter, episch breiter Bilderbogen, wird das wichtige Thema durch die konventionelle Inszenierung manchmal verdrängt. (Zweitausendeins)

  

 

Fanny und Alexander ...R, DA, 1981

  

  

Nach der Probe ...R, DA, 1984

 

 

Schlangenei, Das ...R, DA, 1976

 

 

Szenen einer Ehe ...R, DA, 1973

Stationen im Leben eines Paares, das sich nach schmerzhafter Aufarbeitung verdrängter Konflikte aus der gemeinsamen Ehe befreit und später nach Erfahrungen mit anderen Partnern zu einer neuen Form der Gemeinsamkeit findet. Vorwiegend auf der Dialogebene argumentierendes Beziehungsdrama von Ingmar Bergman, der zuweilen die mit analytischem Scharfsinn protokollierten Alltagsprobleme zu abstrakten existentiellen Modellsituationen verdichtet. (Zweitausendeins)

 

 

 

  

   

    

 

  

 

 

  

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 23. Dez. 2017

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.