Udo Langhoff

Regisseur  Darsteller

     

S e i n e   F i l m e

   

  

 

  

  

Regisseur und Schauspieler Udo Langhoff mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Marina Ried, hier 1981

  

©Virginia Shue, Hamburg

starfotos@virginia-hamburg.de

  

Geboren am 11.7.1912 in Hamburg.

Gestorben im September 1994.

   

Schauspielunterricht bei Gustav Knuth. 1930 Darsteller und Regisseur u.a. Hamburger Kammerspiele.

1934 bis 1937 Angelsächsisches Theatre "Albert Premier", Paris. Kontakte zu den ersten Fernsehspielversuchen von Hanns Farenburg.

 

1950 beim NWDR-Versuchsprogramm in Hamburg.

1958 Leiter, Organisator, Regisseur des Fernseh-Nachmittagsprogramms.

1977 Ruhestand.

  

Seine Verantwortung für viele Programmsparten hinderte L. nicht daran, sich systematisch mit einem vernachlässigten Bereich zu beschäftigen: dem Fernsehspiel / Fernsehfilm für Jugendliche und für Kinder. Er hob Übertragungen, z.B. der Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg, ins Programm und sorgte auch für Neuinszenierungen. Zunehmend auch gesellschaftspolitisches Interesse: Die Gefangenen von Murano (1966) schildert die historische Unterdrückung der italienischen Glasarbeiter. Der Film Jörn Drescher, 19 Jahre, drei Teile (1972/73) über Jugendprobleme (Drogen, Gewalttätigkeit) in den 1960er-Jahren, wozu fernsehserien.de schreibt: "Jörn Drescher ist 19 und Oberschüler. Die Schule ist ihm verleidet, weil ihm sein Klassenlehrer auf die Nerven geht. Zu Hause empört ihn immer wieder das autoritäre Verhalten seines Vaters. Als es mit ihm wieder einmal Krach gibt, rückt Jörn von zu Hause aus. In einer Kneipe lernt er Doris kennen, bei der er zunächst eine Bleibe findet …", wurde bereits im Abendprogramm wiederholt. 

 

Udo Langhoff war bis zu seinem Tod mit der Schauspielerin Marina Ried verheiratet.

  

(Quelle: u.a. Egon Netenjakob: "TV-FILMLEXIKON - Regisseure - Autoren - Dramaturgen", Fischer-Cinema TB-Verlag, Seite 233, Originalausgabe März 1994, Frankfurt/Main - mit Erlaubnis des Autors)

 

 

 

     

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 4. Sept. 2017

  

Diese Kurzbiografie kann nur rudimentär sein und die auf der Seite genannten Filme nur eine Auswahl von Filmen der Künstlerin / des Künstlers enthalten. Die Angaben erheben daher keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.