Im Schillingshof

1973

 

Filmliste Herbert Ballmann

 

  

  

Regie ................................................

Herbert Ballmann

Drehbuch ..........................................

Karl Wittlinger

Vorlage .............................................

nach dem Roman von Eugenie Marlitt

Redaktion ..........................................

Wolfgang Patzschke

Produktionsleitung .............................

-

Produktion .........................................

Chamier-Film, Berlin (West)

Kamera ............................................

Ingo Hamer

Musik ...............................................

-

Bauten...............................................

Karl Schneider

Länge ...............................................

130 Minuten

Sonstiges .........................................

Fernsehspiel

FBW-Bewertung ................................

-

Ur-/Erstaufführung ............................

26. Dezember 1973, ZDF

Genre ...............................................

Literaturverfilmung, Drama

  

  

  

Darsteller

Rolle

Anneliese Römer ...............................

Majorin

Rolf Henniger ................................... Rat
Evelyn Opela .................................... Mercedes
Joachim Ansorge ............................... Arnold
Ursela Monn ...................................... Lucile
Angela Schmid ................................... Clementine
Lis Verhoeven .................................... Adelheid
Hermann Schomberg ......................... Freiherr
Folker Bohnet .................................... Felix

                  

 

 

Inhalt  

Der Besitzer des Schillingshofes, eines ehemaligen Klostergebäudes, ist ein strenger und verbitterter pensionierter Major. Auf dem benachbarten Anwesen hat sich ein weniger sittenstrenger Baron ein kleines Landschlösschen gebaut. Der Neffe des Majors und der Sohn des Barons sind sehr eng befreundet, während die Alten einander aus dem Wege gehen. Eines Tages bringt der Major durch einen unsauberen Trick seinen Nachbarn an den Rand des Ruins. Der dadurch fast mittellos gewordene junge Baron heiratet daraufhin eine reiche Erbin. Als Maler allem Heiteren und Schönen zugewandt, wird er bald mit seiner bigotten Frau unglücklich.

Der Neffe des Majors geht nach eine unstandesgemäßen Heirat mit einer Tänzerin nach Amerika, wo er seinen als verschollen geltenden Vater und eine Stiefschwester - jetzt in großem Reichtum lebend - vorfindet.

Nach dem tragischen Tod von Vater und Sohn im amerikanischen Bürgerkrieg kehren die junge Frau, ihre zwei Kinder und die Stiefschwester nach Deutschland zurück. Die "Heimkehrer" ziehen auf Einladung des jungen Barons als Gäste in das Schlösschen neben dem Schillingshof ein. Dadurch entstehen schwere familiäre Verwicklungen, die schließlich dazu führen, dass sich der junge Baron uns seine Frau trennen.   

Fast zur gleichen Zeit geschieht im Bergwerk, dessen Besitzer der Major ist, ein schweres Unglück. Der Major, der wegen der mangelhaften Sicherheitsvorkehrungen von den empörten Bergleuten für das Unglück verantwortlich gemacht wird, kommt im Schacht um.

(Quelle: Broschüre Das Fernsehspiel im ZDF, Heft 3, Winter 1973/74, Seite 16, herausgegeben vom Zweiten Deutschen Fernsehen, Informations- und Presseabteilung)

  

  

  

  

 


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 31.07.2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.