Die Unterdrückung der Frau ist vor allem

an dem Verhalten der Frauen selber zu erkennen

1969

  

Filmliste Hellmuth Costard

   

 

  

  

Regie

Hellmuth Costard

Drehbuch

Hellmuth Costard

Regie-Assistent

-

Vorlage

-

Produktion

WDR, Produzent: Hellmuth Costard

Kamera

Hellmuth Costard

Musik

Hellmuth Costard (Zusammenstellung)

FSK

-

Länge

64 Minuten

Filmbeschreibung

-

Auszeichnung

-

FBW-Bewertung

-

Ur-/Erstaufführung

26. Jan. 1969

Genre

Dokumentarfilm

      

      

    

Darsteller Rolle
Christoph Hemmerling Hausfrau

                

 

Inhalt

    

Ihrer Art nach ist die Tätigkeit einer Hausfrau gekennzeichnet durch eine Vielfalt von Arbeitsleistungen, die eine ständig geistig-körperliche Umstellung verlangt. Im modernen Haushalt ist die rein manuelle Tätigkeit gegenüber anderen Aufgaben stark zurückgetreten. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Hege- und Sorgefunktionen, also die Schaffung einer Familienatmosphäre der Ordnung und Geborgenheit, und die "disponierende Funktion" der Hausfrau. Letztere bezieht sich nicht auf die Verwendung des verfügbaren Einkommens, sondern auch auf die Einteilung der Arbeitszeit und Arbeitsbereitschaft. Im Zusammenhang mit einem derartigen planvollen Handeln wird auch von einer "unternehmerischen" Leistung der Hausfrau gesprochen. Immer werden hohe Anforderungen an ihre Entscheidungs- und Auswahlkraft gestellt. Aus einem nahezu unübersehbaren Marktangebot an Sachgütern und Diensten hat sie Tag für Tag ihre Wahl zu treffen, um die Bedürfnisse der Familie zu befriedigen und auf eine sinnvolle Gestaltung des Familienlebens hinzuwirken. (Aus: Bericht der Bundesregierung über die Situation der Frauen im Beruf, Familie und Gesellschaft) (Quelle: Broschüre Fernsehspiele Westdeutscher Rundfunk, Ausgabe Erstes Halbjahr 1970, Herausgeber: WDR-Pressestelle)

  

  

  


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 6. April 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.