Die vollkommene Liebe

1976

 

Filmliste Heinz Schirk

 

  

  

Regie

Heinz Schirk

Drehbuch

André Roussin, deutsch von Hans Weigel

Produktion

ZDF

Ur-/Erstaufführung

1. August 1976

Genre

Fernsehspiel nach einer literarischen Vorlage

  

  

  

Darsteller

Rolle

Christine Ostermayer

Odette

Alwy Becker Yvonne
Wolfgang Reichmann Max
Walter Reyer Claude
Dieter Borsche Alter Kurgast

                  

 

 

Christine Ostermayer - Foto: Manfred Werner

Schauspielerin Christine Ostermayer heute Januar 2013

Foto: Manfred Werner (Tsui)    

Inhalt

Claude, ein Mann in den besten Jahren, mit den üblichen und anscheinend unvermeidlichen Erfahrungen seines Alters, begegnet während seines Kuraufenthaltes einer sehr anziehenden Dame, der er einen höchst ungewöhnlichen Antrag macht: Er bittet um die Erlaubnis, sie lieben zu dürfen auf ideale, imaginäre Art, also ohne jede Resonanz und Gegenliebe. Er werde ihr täglich einen Brief schreiben und davon erzählen, was sie gemeinsam unternähmen; von nun an werde die ihn - in seiner Fantasie - immer begleiten.

Odette lässt ihn amüsiert reden, nimmt ihn nicht ernst, muss aber bald erfahren, dass der Mann, dessen Namen sie nicht einmal kennt, diese "vollkommene Liebe" wirklich ernst nimmt. Sie zeigt die Briefe ihrem Ehemann Max, der - von der Hartnäckigkeit Claudes irritiert - immer mehr in Eifersucht gerät; es kommt fast zu einer Gewalttat. Auch Yvonne, Claudes Frau, bleibt nicht gleichgültig. Geschickt versucht sie, im Einvernehmen mit Max, die ideale Liebe ihres Mannes durch die Banalitäten des Alltags zunichte zu machen. Aber auch sie muss einsehen, dass Claudes "Liebe an sich" unangreifbar ist.

Dank der schönen Briefe ihres Verehrers beginnt Odette, den Mann zu lieben, der sich nicht "haben" will. Sie ist am Ende sogar bereit, Claudes wegen ihren Mann zu verlassen. Entsetzt ergreift der "vollkommen" Liebende daraufhin die Flucht und sitzt am Ende wieder im Kurpark wie in der Anfangsszene. Da begegnet er ausgerechnet einem älteren Herrn, der eine echte, ideale, uneigennützige Bindung und Zuneigung sucht. Schleunigst flieht Claude zu einer Frau.

(Quelle: Broschüre Fernsehspiele Westdeutscher Rundfunk, Juli - Dezember 1976, WDR Pressestelle)

  

  

  

  

 

 

 

 


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 18. Juni 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.