Der Musterschüler 

1970

 

Filmliste Claus Peter Witt

 

  

  

Regie ...............................

Claus Peter Witt

Drehbuch .........................

Daniel Christoff

Vorlage ............................

-

Schnitt .............................

-

Produktionsleitung ..............

-

Produktion ........................

Westdeutscher Rundfunk

Kamera ............................

Werner Kurz

Musik ...............................

-

FSK .................................

-

Länge ..............................

? Minuten

Sonstiges .........................

-

FBW-Bewertung .................

-

Ur-/Erstaufführung .............

-

Genre ..............................

Fernsehspiel

  

  

  

Darsteller

Rolle

Peter Danzeisen ..................

Lippert

Wolfgang Grönebaum .......... Rektor
Kurt Buecheler ................... Armbruster
Hermann Kießner ................ Hubertsen
Ingeborg Engelmann .......... Frau Schmiedel
Siegfried Flemm ................ Malzacker
Giselheid Hönsch ................ Frau Malzacker
Renate Holy ...................... Dagmar Schmiedel
Dieter Goertz ..................... Journalist Sebald
Lieselotte Quilling ............... Kriminalbeamtin

                  

 

 

Inhalt  

 

Der siebenjährige Martin Malzacker, Schüler der 2. Klasse einer Grundschule im Rheinland, ist nach dem Unterricht nicht nach Hause gekommen. Frau Malzacker verständigt die Polizei, die zur Großfahndung aufruft. Was ist geschehen: ein Verbrechen, ein Unglücksfall, ein Jungenstreich? Herr Lippert, Martins Lehrer, glaubt zumindest die Ursache des Verschwindens zu kennen.

  

Martin Malzacker zählt zu jenen Kindern, vor denen das gegenwärtige Grundschulsystem versagt. Als die für alle gemeinsame Volksschule im Jahre 1919 gegen die Ständeschulen durchgesetzt wurde, bedeutete sie eine demokratische Errungenschaft. Heute ist diese Grundschule durch und durch reformbedürftig. Längst hat die moderne Erziehungswissenschaft nachgewiesen, dass das veraltete Schulsystem nicht in der Lage ist, allen Kindern, entsprechend ihren Fähigkeiten, gleiche Bildungschancen zu gewähren. Gelöst werden könnte dieses Problem erst in einer Grundschule, in der man unter anderem die Schüler nach ihrer unterschiedlichen Begabung als parallele Klassen, sogenannte Leistungsklassen, aufteilt. Einer solchen Reform stehen vor allem die zahlreichen Konfessionsschulen im Wege, die zuwenig Schüler und zuwenig Lehrer haben, um solche Leistungsklassen einführen zu können. So bleibt es weiter bei einer unerträglichen Situation: Hochintelligente Kinder wie Martin Malzacker, von den Mitschülern als Musterschüler denunziert, werden permanent unterfordert. Desinteresse und Aggressivität sind die Folgen. Lehrer Lippert, gerade von der Hochschule und noch des persönlichen Engagements fähig, fand in Martin Malzacker den exemplarischen Beweis für die Misere der heutigen Grundschule. Nachdem Lippert alle Möglichkeiten im Rahmen der Klasse erschöpft hatte, drängte er auf eine Lösung, die inzwischen auch von den Kultusministern als Notlösung empfohlen wird: Martin soll in die dritte Klasse springen. Der konservative Rektor der Schule, Repräsentant eines überalterten Systems, gestützt vom Unverständnis der Eltern, macht Lipperts Plan zunichte. Martin gerät zwischen zwei Fronten.

(Quelle: Broschüre Fernsehspiele im WDR, erstes Halbjahr 1970, Seite 58-60)

  


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 28. Febr. 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.