Halbe - halbe

1977

 

Filmliste Uwe Brandner

   

 

Regie und Drehbuch: Uwe Brandner

Produktion: DNS-Film, NDR

Musik: J. J. Cale, Peter Bischof, Peer Raben

Kamera: Jürgen Jürges

FSK: ab 16 Jahre

Länge: 105 Minuten

Sonstiges: Verleih "Filmverlag der Autoren"  

Uraufführung: 28.12.1977

Sonstiges: Wolfgang Limmer schreibt im Spiegel über den Film (01.05.1978)

Genre: Komödie

   

 

Darsteller ... spielt wen

Hans Peter Hallwachs ... Bert Maschkara

Bernd Tauber ... Thomas Berger

Agnes Dünneisen ... Kathrin Adams

Mascha Gonska ... Eva Hauff

Adrian Hoven ... Bettler

Kai Fischer ... Hedi Brunner

Gerhard Olschewski ... Walter Brunner

Ivan Desny ... Baron Wurlitzer

   

  

 

Inhalt

München, im Sommer 1977. Bert Maschkara, 36, verliert seinen gut bezahlten Job und steht plötzlich auf der Straße. Eine Abfindungssumme von 30000 DM tröstet ihn nur wenig. Neben seinem Appartement zieht ein neuer Mieter ein, Thomas Berger, 26, der soeben eine siebenjährige Tätigkeit als Fluglotse bei der Bundeswehr beendet hat. Seine Ablösung für die Dienstzeit betrug ebenfalls 30000 DM. Beide wollen jetzt irgendwie neu anfangen. Bert sitzt einem Schwindler auf und landet im Knast, und Thomas hinterlegt sein Geld als Kaution. Während Thomas seine Prüfung als ziviler Luftlotse mit Müh und Not besteht, sackt Bert immer weiter ab und gesellt sich zu den Pennern am Stachus.

  

Uwe Brandner zu seinem Film: "Ich zeige in dem Film das Bild von einem Klima, einem ganz konkreten; Deutschland im Sommer 1977. Und in diesem Klima leben Leute, die ein Schicksal, eine Krise haben - keine Allensbacher Durchschnittsmenschen, sondern Menschen mit einer sehr persönlichen Geschichte, denen das alltägliche Leben zur Überlebensfrage wird. - Mit meinem ersten Film, Ich liebe Dich - ich töte Dich, bin ich sehr zufrieden, weil er stimmt und genau ist. Aber er ist ein Ideenfilm, bei dem die Bilder Illustrationen zu Gedanken sind. Mein zweiter Film, Kopf oder Zahl, ist ziemlich in die Hose gegangen, weil ich die Schauspieler zu Figuren degradierte. In halbe - halbe mache ich das nicht.

(Quelle: Robert Fischer/Joe Hembus: Der Neue Deutsche Film 1960 - 1980, Goldmann Verlag München, 1981, Seite 210)

 

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

 

  

 

 

 

 

   

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 10. Febr. 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.