Die gläserne Zelle

1978

 

Filmliste Hans W. Geißendörfer

 

  

  

Regie: Hans W. Geißendörfer

Drehbuch: Hans W. Geißendörfer und Bädekerl (nach Motiven des Romans The Glass Cell von Patricia Highsmith)

Produktion: Roxy (Luggi Waldleitner) Solaris (Bernd Eichinger)

Musik: Niels Walen

Kamera: Robby Müller

Länge: 93 Minuten

Sonstiges:  Filmband in Gold 1978 für den Filmschnitt (Peter Przygodda)

FBW-Prädikat: "Besonders wertvoll"

Uraufführung: 7.4.1978

Genre: Drama

Sonstiges: Kommentar von H.W.G. zu seinem Film

    

  

 

Darsteller ... spielt wen

Helmut Griem ... Phillip Braun

Brigitte Fossey ... Lisa Braun

Dieter Laser ... David Reinelt

Walter Kohut ... Robert Lasky

Bernhard Wicki ... Kommissar Österreicher

Claudius Kracht ... Timmie Braun

Günter Strack ... Direktor Goller

Klaus Münster ... Wärter

Hans Günther Martens ... Staatsanwalt

Christa-Maria Netsch ... Verkäuferin

Gerlinde Eggert ... Mädchen

Axel Scholtz ... Zeuge

  

 

 

Inhalt

Wegen eines Verbrechens, dass er nicht begangen hatten, war der Architekt Philip Braun fünf Jahre lang im Gefängnis eingesperrt. Schuldig war Bauunternehmer Lasky, mit dem Philip zusammen gearbeitet hat und der ihn herein legte. Aber leider war es Anwalt David Reinelt nicht gelungen, vor Gericht die Unschuld seines Freundes Braun zu beweisen.

Als Philip nach Jahren nach Hause kommt zu seiner Frau Lisa und seinem inzwischen elfjährigen Sohn Timmie, fällt es ihm nicht leicht, sich wieder einzufinden, obwohl er sich alle erdenkliche Mühe gibt. Der Gefängnisaufenthalt hat ihn misstrauisch werden lassen und so hat er Probleme, sich mit den jetzigen Gegebenheiten zu arrangieren. Da ist die neue Wohnung, die Lisa inzwischen gemietet hat, sein Sohn kommt ihm auch nicht mit der Zuneigung eines Sohnes entgeben und schließlich noch wird ein Verdacht in ihm wach, der von Lasky noch geschürt wird. Ist Lisa mit seinem Freund David liiert? Hat sie mit ihm ein Verhältnis?

Da er nun niemanden mehr hat, dem er sich anvertrauen mag, übersieht er alle Liebesbeweise von Lisa, glaubt ihr nicht. Und so wird er bei einem Treffen mit David sich vor Eifersucht und blank liegenden Nerven nicht mehr beherrschen kann und seinen Freund tötet. Aber Lasky hat ihn beobachtet. Philip sieht sich gezwungen, auch gegen ihn vorzugehen... (rk)

 

 

 

 

 

  

  

 

 

   

  

  

  

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 20. Mai 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.