Der Polenweiher

1986

 

Filmliste Nico Hofmann

 

  

  

Regie

Nico Hofmann

Drehbuch

Thomas Strittmatter (*18.12.61 - 29.08.95)

Regie-Assistent

Gabi Galster

Vorlage

-

Produktion

Hofmann / Strittmatter, SWF

Kamera

Ernst J. Kubitza, Jan Kaiser

Musik

Thomas Timmler, Dieter Gutfried

FSK

-

Länge

104 Minuten

Filmbeschreibung

Jan Schütte auf seiner HP über Thomas Strittmatter

Auszeichnung

Max Ophüls-Preis

FBW-Bewertung

-

Ur-/Erstaufführung

27.10.1986

Genre

Drama

      

       

  

Darsteller Rolle
Ursula Cantieni  Antonia
Gerhard Olschewski  Hungerbühler
Wolf Dietrich Sprenger Roth
Eberhard Feik Kommissar
Britta Pohland  Anna
Edgar Wiesemann
Heinz Meier
Adolf Laimböck
Willi Adam
Roland Ranz
Manfred Epting

           

  

Inhalt   

Schauspieler Gerhard Olschewski - Foto: VIRGINIA

Gerhard Olschewski spielt den Hungerbühler

©Virginia Shue, Hamburg

starfotos@virginia-hamburg.de

  

  

Der Polenweiher erzählt die Geschichte eines Mordes im Schwarzwald im Jahre 1943. Die dienstverpflichtete polnische Magd Anna wird eines Tages tot im Weiher aufgefunden. Sie erwartet ein Kind von dem Bauern Rungerbühler, der sie aus Angst vor der Entdeckung der "Rassenschande" ermordete. Obwohl der Kommissar die Zusammenhänge bald durchschaut, hat er aus Eigennutz kein Interesse, den Fall aufzudecken. Rot, ein Korbflechter, der Anna heimlich geliebt hat, reagiert auf ihren Tod mit einem körperlichen Zusammenbruch profaner Art: Darmverschluss. Der Figur des Joachim Rot und seinem seltsamen Schicksal liegt eine authentische Gestalt zugrunde. (SWR Media Services)

  

   

  

  

  

  

  


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 26. Mai 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.