Der Millionen-Coup

1984

 

Filmliste Wolfgang Storch

 

  

  

Regie ...............................

Wolfgang Storch

Deutsch ............................

Wolfgang Storch, Peter Hemmer

Redakton ...........................

Klaus Bieling

Produktion ........................

Objektiv-Film Hamburg, Gemeinschaftsproduktion von ZDF, ORF, SRG

Kamera ............................

Zivko Zalar

Musik ...............................

Rolf Kühn

Genre ..............................

Fernsehfilm

  

  

  

Darsteller

Rolle

Peter Bongartz ...................

Leslie Parker

Christian Brückner ............... Tony Holicek
Günther Maria Halmer ........... Daniel Reily
Grazyna Dylong ................... Tammy Venasca
Charles Brauer .................... Frank Rothko
Edda Pastor ....................... Lorraine Parker
Angela Stresemann ............. Linda Graziani
Susanne Altschul ................ Karen Holicek
Wolfram Weniger ................. Robert Wymark
Nicolas Brieger .................... Carlo Bonetti
Fernando Gomez ................. Paolo Soltucci
D.C. Washington ................. Eddie Kenton
Ferdinand Dux .................... Mazzola

                  

 

 

Inhalt  

 

New York, Airport, Cargohalle, Umschlagplatz für Millionenwerte aus aller Welt.

Der Alltag der Frachtangestellten Leslie Parker und Tony Holicek scheint auf den ersten Blick in geordneten Bahnen zu verlaufen. Zuverlässig gehen sie ihrer Arbeit nach. Doch private und finanzielle Sorgen lassen beide immer wieder daran denken, welche ungeheuren Vermögen Tag für Tag durch ihre Hände gehen. Vor allem Leslie Parker gerät durch Wettschulden und durch die Unterhaltsforderungen seiner geschienenen Frau zunehmend unter Druck. Verzweifelt sucht er einen Ausweg. Zu spät erkennt er, dass er in seiner Schwäche längst zum Werkzeug einer starken Macht in New York auserkoren ist - der Mafia, die schon lange auf eine Gelegenheit wie diese wartet.

Erpressbar geworden, wird Parker von einem Tag zum anderen ein Verräter an seiner Fluggesellschaft. Als an einem Wochenende sechs Millionen Dollar im Tresor des Airport-Frachtraumes lagern, gibt er der Mafia den entscheidenden Tipp und liefert an Bandenchef Reily wichtige Unterlagen wie Frachtpapiere und Ladeverzeichnisse. Eine schöne, aber gefährliche Frau, die gebürtige Polin Tammy Venasca, übernimmt die Kurierdienste - und treibt ein für alle bedrohliches Doppelspiel. 

Bis ins letzte Detail professionell auf den Millionen-Coup vorbereitet dringen Daniel Reily und seine vier Männer nachts in die scharf bewachte Frachthalle ein. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, um an die Dollarbeute zu gelangen.

Daniel Reily hält seinen Raubplan für perfekt - weil er vergisst, dass es Fehler gibt, die man erst zu spät erkennt. Menschliche Fehler, die tödlich sind, weil sie eine Organisation wie die Mafia nicht ungestraft hinnimmt. 

(Quelle: Broschüre Das Fernsehspiel im ZDF, Herausgeber: Zweites Deutsches Fernsehen, Information u. Presse/Öffentlichkeitsarbeit, Ausgabe Juni - August 1984)

  

  

 

  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 18. Juni 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.