Jean Marie Straub

Regisseur  Drehbuchautor

   

Seine Biografie

      

  

  

 

 

 

 

Bräutigam, die Komödiantin und der Zuhälter, Der ... R, DA, 1968

   

 

Chronik der Anna Magdalena Bach, Die ... R, 1967, 94 Minuten

Künstlerportrait über die letzten 27 Jahre Johann Sebastian Bachs mit Betonung auf dessen Arbeit als Musiker. Der Film zeigt ein subjektives, eigenwilliges Bach-Bild, darüber hinaus bietet er das subtile Schicksal einer Frau, die sich ganz dem Leben des genialen Mannes unterordnet.  

  

     

Geschichtsunterricht ... R, 1972 , Kunstfilm. 90 Min., s/w. 

          
 

Klassenverhältnisse ... R zusammen mit Danièle Huillet, 1983, 26 Minuten, DA: Harun Farocki, Kamera: Ingo Kratisch

Im frühen 20. Jahrhundert wandert der junge Karl in die USA aus. Ein reicher Onkel nimmt ihn unter seine Fittiche. Dennoch scheitert der naive Karl an den ungeschriebenen sozialen Gesetzen, die das Leben in der Fremde bestimmen... Literaturverfilmung. Nach Kafkas Romanfragment "Amerika".

Darsteller: Christian Heinisch, Mario Adorf, Anne Bold, Harun Farocki, Manfred Blank, Alfred Edel, Laura Betti, Klaus Traube, Libgart Schwarz

      

  

Machorka-Muff ... R, 1962

Der Film entstand nach Heinrich Bölls satirischer Erzählung "Hauptstädtisches Journal" von 1956 als eine "Absage an die Remilitarisierung der BRD".

  

  

Moses und Aaron ... R, 1975, 110 Minuten

Filmoper. Den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten und die Auseinandersetzungen zwischen Moses und Aaron um die Verkündigung des einzigen Gottes thematisiert dieses formal strenge Werk der Avantgarde nach einer Oper von Arnold Schönberg.

  

 

Nicht versöhnt oder: Es hilft nur Gewalt, wo Gewalt herrscht

Im Nachkriegsdeutschland der Adenauer-Ära trifft ein Mann Freunde aus dem Krieg wieder; unbequemer Antiverdrän­gungsfilm nach Heinrich Bölls Roman "Billard um halb zehn".

Darsteller: Henning Harmsen, Karlheinz Hargesheimer, Ulrich von Thüna

  

  

  

  

 

     

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 16.06.2016

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.