Uschi Reich

Regisseurin  Regie-Assistentin  Schnitt  Drehbuchautorin  Produzentin

   

I h r e   F i l m e

  

    

Infokasten

 

Uschi Reich bei Filmportal

  

   

  

     

  

Produzentin und Regisseurin Uschi Reich - © Insa Funke

Produzentin, Regisseurin und Drehbuchautorin

Uschi Reich

 

© Insa Funke www.corneliafunke.de

 

Arbeitete nach ihrem Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film und nach einigen Semestern Romanistik und Germanistik als freie Autorin, Regisseurin (u.a. Die Utopie des Damenschneiders Wilhelm Weitling, Keiner kann was dafür, Abschied vom blauen Land) und Produzentin.

  

Von 1987 bis 1995 zeichnete sie als Produzentin der Bavaria Film u.a. verantwortlich für die TV-Serie Vera Wesskamp, den erfolgreichen Dreiteiler Vater wider Willen und als Chefdramaturgin für mehr als 200 Folgen der Serie  Marienhof, den sie von Anfang an aufbaute.

  

Im April 1995 wechselte Reich, die auch als Dozentin an der HFF München wirkt, zur Constantin Film, wo sie gemeinsam mit Bernd Eichinger für die drei "German Classics"-Produktionen Das Mädchen Rosemarie, Charleys Tante und Es geschah am hellichten Tag zuständig war.

 

Im Dezember 1996 kehrte sie zur Bavaria Film als Produzentin und gleichzeitig als Geschäftsführerin der Bavaria Filmverleih- und Produktions-GmbH zurück, wo sie - zusammen mit Peter Zenk von Lunaris - den Kinofilm Frau Rettich, die Czerni und ich produzierte, der 1998 ebenfalls für den Deutschen Filmpreis nominiert war. Seither entstanden unter ihrer Leitung die erfolgreichen Neuverfilmungen der Kästner-Klassiker Pünktchen und Anton (1998, mit Lunaris, Regie: Caroline Link), Emil und die Detektive (2001, ebenfalls mit Lunaris, Regie: Franziska Buch), die TV-Filme Zauberfrau (1999) und Models sowie die Leinwand-Produktion Schule (beide 2000). Neben Bibi Blocksberg entstand in 2002 auch ihre dritte Kästner-Verfilmung Das fliegende Klassenzimmer, für beide Filme erhielt Uschi Reich den Bayerischen Filmpreis.

(Quelle: Informationen aus der Website Bavaria-Film) 

Produzentin Uschi Reich beim NRW Kinoprogrammpreis, November 2016 in Köln

© 9EkieraM1 (Wikipedia-User) 

   

2002 produzierte sie den Film Kammerflimmern mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle. Von 2004 - 2007 liefen die äußerst erfolgreichen Filme Bibi Blocksberg, Die wilden Hühner und TKKG, ebenfalls von Uschi Reich produziert und 2003 Die geliebten Schwestern von Dominik Graf und 2008 Heinrich Breloers Kinofilm Buddenbrooks - Ein Geschäft von einiger Größe.

 

2011 kam der wunderbare Kinderfilm Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel in die Kinos, zu dem sie auch am Drehbuch mitgearbeitet hat. Amazon schreibt hier: "Bis Weihnachten sind es nur noch zwei Wochen. Da fällt während eines heftigen Gewitters Niklas Julebukk, der Weihnachtsmann, mit seinem Wohnwagen vom Himmel und landet unsanft in der Nebelstraße. Hier gewinnt er rasch Freunde, die ihm helfen, als der schreckliche Waldemar Wichteltod mit seinen riesigen Nußknackern auftaucht. Sie wollen Niklas Julebukk in einen Schokoladennikolaus verwandeln." Regie führte Oliver K. Dieckmann. Darsteller waren u.a. Jessica Schwarz, Charly Hübner, Volker Lechtenbrink und Fritz Karl.

 

Ebenfalls 2011 produzierte Uschi Reich den Dokumentarfilm von Angelika Wittlich über Alexander Granach mit dem Titel Da geht ein Mensch und 2013 Der Geschmack von Apfelkernen von Vivian Naefe. Bei letztgenanntem Film arbeitete Uschi Reich auch am Drehbuch mit. 

  

 

  

  

 

    

 

 

 

 

   

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 14. Sept. 2017

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.