Flächenbrand 

1981

 

Filmliste Alexander von Eschwege

 

  

  

Regie

Alexander von Eschwege

Drehbuch

Max von der Grün

Vorlage

Nach dem gleichnamigen Roman von Max von der Grün

Produktion

WDR

Kamera

W. P. Hassenstein

Musik

Irmin Schmidt

FSK

-

Länge

120 Minuten

Sonstiges

Drehorte: Gelsenkirchen, Duisburg, Köln

Auszeichnung

-

Ur-/Erstaufführung

-

Genre

Fernsehfilm

    

   

 

Darsteller

Rolle

Horst Frank

Lothar Steingruber

Renate Küster

Helen Steingruber

Nina Hoger

Claudia Steingruber

Curt Bois

Bühler

Manfred Krug

Frank

Beate Abraham

Gabi

Fiete Krugel-Hartig

Die alte Pfeifer

Heinz Schimmelpfennig

Eberhard

    

   

 

 

Curt Bois - Foto: VIRGINIA

Curt Bois

  

©Virginia Shue, Hamburg

starfotos@virginia-hamburg.de

Inhalt  

 

Lothar Steingruber ist arbeitslos. Trotz intensiver Bemühungen gelingt es ihm nicht, in seinem alten Beruf als Maurer Fuß zu fassen. Obwohl die Familie durch das Gehalt, das seine Frau Helen als Bibliothekarin verdient, einigermaßen leben kann, empfindet er diesen Zustand als entwürdigend. Deshalb nimmt er auch das Angebot des windigen Fuhrunternehmers Balke an, mit seinem Wagen Kisten zu transportieren. Eines Tages entdecken er und sein Freund Frank den brisanten Inhalt: Waffen. Steingruber gibt sofort diesen Job auf und fängt als Friedhofsgärtner an. Dort führt ihn der alte Bühler ein, der sein ganzes Leben dort zugebracht hat. Bei einem dieser Rundgänge durch die Anlage - Bühler kann sich noch immer nicht von seinem ehemaligen Arbeitsplatz trennen - entdecken sie in der Gruft ein Waffenlager. Steingruber erkennt seine Kisten wieder.

  

Und dann verschwindet die Tochter der Steingrubers Claudia, von heute auf morgen. Es tauchen Postkarten aus fernen Ländern auf, aber sie wird trotzdem in der Stadt gesehen. Völlig schockiert sind Eltern und Freunde, als sie als Pianistin bei einer Veranstaltung des Vereins "Zur sittlichen und moralischen Erneuerung Deutschlands" auftritt. Die Tochter einer alten sozialdemokratischen Familie bei den Rechtsradikalen! Es mehren sich allerdings Anzeichen, dass Claudia unter Druck steht und Hilfe braucht. Es kommt ein Treffen zwischen ihr und ihrem Vater zustande, bei dem sie die Pläne der Gruppe verrät. Steingruber, Frank, der alte Bühler, der Pfarrer und der pensionierte Kriminalkommissar Bauschulte legen sich auf dem Friedhof auf die Lauer. Sie können schließlich Balke festnehmen, der sich allerdings seiner guten Beziehungen zu Politikern und Verwaltungsbeamten rühmt und keinerlei Nachteile für sich erwartet. In einem grotesken Zug durch die Innenstadt bringen die Freunde die Waffen zum Drahtzieher dieser Vereinigung, dem Oberstudienrat Dr. Wurm. Sie haben ein Zeichen gesetzt. Der Flächenbrand scheint gelöscht. (Quelle: ARD-Fernsehspiel, Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, Jahrgänge 1977 - 1985)

    

    
    

 

 

 

 

  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 8. Juli 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.