Tatort (Zweierlei Blut)

1984

 

Filmliste Hajo Gies

 

  

  

Regie

Hajo Gies

Drehbuch

Felix Huby und Fred Breinersdorfer

Vorlage

-

Produktion

Bavaria Atelier GmbH im Auftrag des WDR

Kamera

Michael Thiele

Musik

Spliff

FSK

-

Länge

88 Minuten

Sonstiges

Alle Schimanski-Fälle

Auszeichnung

-

Ur-/Erstaufführung

22.07.1984

Genre

TV-Krimiserie

      

  

   

  

Darsteller Rolle
Götz George Hauptkommissar Horst Schimanski
Eberhard Feik Hauptkommissar Thanner
Chiem van Houweninge Hänschen
Ulrich Matschoss Kriminaloberrat
Gerhard Olschewski Ludwig
Brigitte Janner Frau Schobert
Despina Pajanou Bella Klein
Zacharias Preen Fiete
Reiner Groß Kurti
Dietmar Bär Ernst

         

       

Inhalt  

 

Thanner hat sich vorübergehend in Schimanskis Wohnung eingenistet, und beide sind durch das Zusammenleben erheblich gestresst, der eine kann die genialische Unordnung des anderen nicht ertragen, der andere nicht den neurotischen Sauberkeitswahn des einen. Schimanski sucht Entspannung auf dem Fußballplatz. Und da wird ein Mann erschlagen, offensichtlich das Opfer der immer brutaler werdenden Schlägereien zwischen Fans und Fußballvereinen. Schimanski und Thanner gehen getrennte Wege, die häusliche Gereiztheit hat auch eine leichte berufliche Distanzierung zur Folge. Schimanski schleust  sich in einen Fanclub ein. Nach anfänglichem scheinbaren Erfolg erleidet er ein Fiasko: Die jugendlichen Fans durchschauen den "Opa" und erteilen ihm eine gründliche Abfuhr. Thanner und Hänschen konzentrieren sich auf das Stadion, sprich auf die dort ständig und gelegentlich Beschäftigten. Und das scheint einiges nicht ganz astrein zu sein. Die getrennten Wege der Kommissare vereinen sich wieder: ist der Tote wirklich das Opfer der Fans, oder hatte er etwas mit der illegalen Vermittlung ausländischer Arbeitskräfte zu tun, wollte er vielleicht sein Wissen zu Geld machen und wurde deshalb beseitigt...? 

(Quelle: Broschüre "ARD-Fernsehspiel", Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, Heft: Juli bis September 1984)

  

 

 

 

 

 

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 20. Mai 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.