Egmont

1982/83

 

Filmliste Franz Peter Wirth

 

  

  

Regie ................................

Franz Peter Wirth

Drehbuch ...........................

Hans Gottschalk, Franz Peter Wirth

Vorlage .............................

von Johann Wolfgang von Goethe

Szenenbild .........................

Wolfgang Hundhammer

Redaktion  .........................

Peter Hoheisel, Jochen Löscher

Produktion .........................

Galaxy-Film, in Koproduktion mit NDR, WDR, DFS, ORF und TF 1, sowie Satel-Film, im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Produktionsleitung ...............

Jörg Schulmeister

Kamera .............................

Wolfgang Treu

Kostüme ............................

Monika Bauert

Schnitt .............................

Ingrid Broszat

Musik ................................

Eugen Thomass

Länge ...............................

118 Minuten

Sonstiges .........................

Drehorte: Brüssel, Antwerpen, Brügge, Leuven

FBW-Bewertung .................

-

Ur-/Erstaufführung ..............

-

Genre ..............................

Fernsehspiel nach literarischer Vorlage

  

  

  

Darsteller

Rolle

Manfred Zapatka ................

Egmont

Catherine Frot .................... Kläre
Rolf Boysen ....................... Alba
Rolf Becker  ....................... Oranien
Anouk Ferjac ..................... Margarete
Lambert Hamel ................... Vansen
Christoph Moosbrugger ........ Ferdinand
Peter Bongartz ................... Silvia
Xenia Pförtner .................... Mutter
Jaques Breuer .................... Brackenburg
Serge Robert Bedrines ......... Richard
Jacques Francois ................ Machiavell
Udo Thomer ( 12.01.2006) ..... Zimmermann
Peter von Wiese ................. Soest
Horst Sachtleben ................ Jetter
Werther van der Sarren ........ Seifensieder

                  

 

 

Inhalt

Brüssel um 1568. Die Niederlande sind von den Spaniern besetzt. Margarete von Parma ist von ihrem Bruder, dem spanischen König Philipp II., als Regentin eingesetzt worden. Sie möchte die Niederländer nach deren eigener Verfassung leben lassen. König Philipp, unzufrieden mit Margaretes Herrschaft, schickt den fanatischen und grausamen Herzog Alba mit seinen Truppen ins Land. Das von den Spaniern unterdrückte Volk hofft auf die Hilfe des Grafen Egmont, dem es "von ganzer Seele" zugetan ist. Dieser aber erkennt nicht die Gefahr, die von Herzog Alba ausgeht. Er liebt das Bürgermädchen Kläre und ignoriert den Rat seines Freundes, Wilhelm von Oranien, mit ihm Brüssel zu verlassen.

Alba zieht ein und Margarete von Parma verlässt die Stadt. Er lässt Egmont, auf den das Volk noch immer hofft, verhaften und zum Tode verurteilen. Kläre versucht das Volk zu einer gewaltsamen Befreiung Egmonts zu überreden. Doch die Angst vor Alba ist stärker.

Im Gefängnis bekennt sich Ferdinand, der Sohn Albas, zu Egmont. Kann ihn dieser mutige Freundschaftsbeweis auch nicht retten, so gibt er ihm doch die Gewissheit zurück, dass er richtig gehandelt hat. Er stirbt in der Hoffnung, dass sein Tod den Niederländern die Freiheit bringen werde...

(Quelle: Broschüre ARD Fernsehspiel, Oktober bis Dezember 1982, Seite 141, herausgegeben vom Zweiten Deutschen Fernsehen, Informations- und Presseabteilung)

  

  

  

  

 


  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 27. Febr. 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.