Thorsten Näter

Regisseur  Drehbuchautor  Schnitt  Kamera

   

Seine Biografie

   

   

    

  

  

Am Ende der Hoffnung ...R, 2011

  

     

Bits ...R, DA, Ka, 1976

Der Film spielt nach Einführung der Personenkennziffer. Durch einen Fehler des Computers verliert ein junger Mann seine Arbeit und wird, da ihn der Computer als 70-jährige Frau führt, in ein Altersheim eingewiesen. (Quelle: HFF München)

  

  

Bombe tickt, Die ... R, Schnitt, 1994

  

  

Ein starkes Team - Späte Rache ...R, 2014

  

  

Familientag ... R, Dok, 1979, ZDF

  

  

Gefährliche Sehnsucht ... R, 1991

 

  

Im Club der Millionäre ... R, 2000

Die Geschichte zweier Brüder, Johannes und Andreas, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Der ehrliche von beiden versucht, die Firma der Eltern aufrecht zu erhalten, der andere, Johannes, hat in einem zwielichtigen Club Geld verdient. Andreas kann ebenfalls durch "gutes Zureden" überzeugt werden, in den Club einzutreten, bis etwas geschieht; denn er steht auf einmal unter Mordverdacht. (rk)

 

  

Kanzlei, Die ...DA, die Anwaltsserie läuft seit 2015 und ist das Pendant zu Der Dicke mit Dieter Pfaff, der während der Dreharbeiten gestorben ist.

 

 

Märzlicht ... R, DA, Fs, 1978, Prod.: HFF/München

 

 

Nadja - Heimkehr in die Fremde ... R, Co-Autor, 1994

Im Mittelpunkt des Films steht Nadja, eine deutschstämmige junge Frau, die sich mit ihrer kranken Mutter und ihren Großeltern in einem Fährhaus im tiefen Sibirien niedergelassen habt.

Darsteller: Ulrich Mühe, Dietmar Bär, Rolf Hoppe, Udo Schenk, Inka Friedrich

 

  

Napoleon Fritz ...R, DA zusammen mit Peter Zingler, 1997

  

  

Operation Medusa ... R, Co-Autor, 1995

Nachdem sich ihr alter Schulfreund Dany vor ihren Augen vom Dach eines Hauses in den Tod gestürzt hat, forscht die 23jährige Gilda (Franziska Petri) nach. Sie findet heraus, dass Dany Mitglied bei den «Erlösern» war, einer Psychosekte, die ihn regelrecht in den Selbstmord trieb. Um Beweise zu sammeln, lässt sich Gilda selbst in die Sekte aufnehmen. Dabei stößt sie in deren Archiven auf eine Entdeckung, die sie umhaut: Ihr Vater Gerber (Uwe Kockisch), der als Kommissar angeblich verdeckt gegen die «Erlöser» ermittelt, ist selbst ein hochrangiges Mitglied der Kultgemeinschaft.

  

 

Sprung, Der ... R, DA, Ka, Fs, 1984 (Max Ophüls-Preis)

 

 

Steinerne Fluss, Der ... R, 1985 (Kinderfilm), 96 Minuten

Zwei Kinder einer fünften Klasse erleben stellvertretend den Konflikt zwischen dem Schutz der Umwelt und verkehrspolitischen Zwängen, die von ihren Verteidigern als Fortschritt bezeichnet werden. Annas Vater ist als Planer beteiligt beim Bau der Autobahn Hamburg-Berlin. Bei einer Besichtigung der Baustelle entfernt sie sich mit einem Freund von der Klasse, verirrt sich in einem wildromantischen Bahngelände. Dort wohnt der ehemalige Zauberkünstler Rudi, mit dem die Kinder sich anfreunden und den sie oft besuchen. Die Idylle soll aber bald ein Ende haben, weil der "steinerne Fluss" bald Rudis Behausung erreichen wird. Der soll ins Märkische Viertel umgesetzt werden. Die Kinder können ihn gerade noch von einer Verzweiflungstat abhalten.
Näter trifft den richtigen Ton: er zeigt den Kindern realistisch, in welch bedrohter Umwelt sie leben. Er zeigt ihnen, poetisch, wie erhaltenswert das ist, was sie verlieren sollen. Er zeigt ihnen phantasievoll, dass sie etwas dagegen tun können...
(Quelle: Ziegler-Film)

Darsteller: Cora Näter, Mark Näter, Peter Roggisch

   

 

Stilleben ... R, DA, 1992

 

 

Sturzflug ... R, 1989 (9 Folgen)

Zwei Lübecker Hafenarbeiter gehen während eines Urlaubs im thailändischen Dschungel verloren und sind plötzlich und unfreiwillig dem Land und sich selbst ausgeliefert.

  

    

Tatort (Abschaum) ... R, DA, 2004

Darsteller: Hauptkommissarin Inge Lürsen (Sabine Postel), Kommissar Stedefreund (Oliver Mommsen), Helen (Camilla Renschke), Karin Melzer (Monica Bleibtreu), Oberstaatsanwalt Mertens (Christoph Bantzer)

  

 

Tatort (Fetischzauber) ... R, DA, 1996

 

     

Tatort (Schatten) ... R, DA, 2002

    

   

Tatort (Kalte Wut) ... R, 2001

 

 

Totalschaden ...R, 1998

 

 

Toten vom Schwarzwald, Die ...R, 2010

  

 

Zeit der Stille ... R, DA, Fs, 1986  

  

  

  

  

  

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

   

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 20. Nov. 2017

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.