Aribert Weis

Regisseur  Drehbuchautor  Kamera  Produzent

     

S e i n e   F i l m e

  

         

Infokasten

 

Offizielle HP des Regisseurs

   

 

 

 

 

Filmemacher Aribert Weis

Regisseur Aribert Weis

Foto: © Konejung Stiftung: Kultur

Aribert Weis wurde am 3. Januar 1948 in Heidenburg im Landkreis Bernkastel-Wittlich geboren.

 

Bereits im Alter von 15 Jahren versuchte er sich an eigenen kleinen Filmen. Studierte an der Kunstschule Trier Graphik und Architektur. Umzug nach Berlin. Danach folgten erste Filmarbeiten als Assistent von Max Willutzki und Christian Ziewer.

 

Auf der Viennale bekam er 1972 einen ersten Preis für den Kurzspielfilm Sascha. 1977 erster Dokumentarfilm für das Fernsehen. Seine Dokumentarfilme sind zumeist Langzeitstudien, wie z.B. Die Leute von Lich-Steinstrass, der sich mit den Auswirkungen des Braunkohle-Abbaus befasst. Dieser Dokumentarfilm wurde als Fernsehspiel des Monats ausgestrahlt. Ebenfalls 1977 Gründung der Produktionsfirma CAM FILM.

  

Von 1980 - 1981 Dozent an der Film- und Fernsehakademie Berlin.

 

Sein erster Spielfilm Das Haus im Park kam 1981 in die Kinos, zu dem der "Spiegel" damals schrieb: "Mit Chabrols Bourgeoisie-Demaskierungen verglich die Kritik den ersten Spielfilm (1981) von Aribert Weis. Ein Kleinganove erpresst einen Fabrikanten, dessen Mercedes er samt im Kofferraum liegender Leiche geklaut hat."

 

1986 Heirat mit der Schauspielerin Angelika Bartsch, mit der zusammen er auch den Dokumentarfilm "Kaviar vom Kaspi-See - Bei den Stör-Fischern im Iran" drehte. In Irland drehte er für deutsche Fernsehsender etliche Dokumentarfilme und arbeitete zeitweilig auch für den Hörfunk. 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 24. Sept. 2017

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.