Wolfgang Schenck

Darsteller

 

  

  

  

  

  

Geboren am 22.11.1934.

  

Die Karriere als Schauspieler begann für Wolfgang Schenck 1957 als Mitglied der Theatergruppe "Niederdeutsche Bühne Bremen" am Waldau-Theater. Kurt Hübner, der Bremer Intendant, nahm Schenck mit zum Theater am Goetheplatz. Hier lernte er namhafte Regisseure wie Peter Zadek, Johannes Schaaf und vor allem Rainer Werner Fassbinder kennen. Hier spielte er in der Uraufführung des Bühnenstücks Bremer Freiheit mit und übernahm auch später (1972) in der TV-Verfilmung die Rolle des Gottfried. Zu dieser Zeit arbeitete Fassbinder kurzzeitig am Bochumer Schauspielhaus. Dort hatte Wolfgang Schenck an der Seite von Hanna Schygulla die Titelrolle in Liliom zu spielen.

Schenck arbeitete öfter mit Fassbinder zusammen, so z.B. als Franz in der mehrteiligen TV-Serie Acht Stunden sind kein Tag, als Franz Hahn sah man ihn in dem 2teiligen Fernsehfilm Welt am Draht und auch als Baron von Instetten in der Verfilmung Fontane Effi Briest. In Berlin Alexanderplatz spielte er ebenfalls eine kleine Rolle.

  

Weiterhin spielte Wolfgang Schenck in zahlreichen TV-Serien mit, wie z.B. in Tatort, Polizeiruf 110, Das Duo. Als Schauspieler und auch als Regisseur war er auch am Ohnsorg-Theater tätig. Der Volksschauspieler Jochen Schenck, der ebenfalls viele Jahre am Ohnsorg-Theater spielte, ist sein älterer Bruder. Beim Norddeutschen Rundfunk ist Wolfgang Schenck vielfach als Hörspielsprecher und -regisseur beschäftigt.

 

(Quelle: Einige Informationen aus Wikipedia)

   

 

  

 

 

      

Weitere Filme mit Wolfgang Schenck

    

Titel

Jahr Regie

Kaddisch nach einem Lebenden (Rolle: SS-Mann)

1968 Karl Fruchtmann
Im Fahrwasser (Rolle: Hans Jessen) 1971 Georg Tressler
Fontane Effi Briest (Rolle: Baron Geert von Instetten) 1972/74 R. W. Fassbinder
Die Zärtlichkeit der Wölfe (Rolle: Kommissar Braun) 1972 Ulli Lommel
Bremer Freiheit (Rolle: Herr Gottfried) 1972 R. W. Fassbinder
Acht Stunden sind kein Tag (Rolle: Franz) 1972 R. W. Fassbinder
Welt am Draht (Rolle: Franz Hahn) 1973 R. W. Fassbinder
Treffpunkt Airport  1982 Günter Gräwert
Tatort - Mord hinterm Deich (Rolle: Wilhelm Holst) 1996 Olaf Kreinsen
Polizeiruf 110 - Über den Dächern von Schwerin  1999 Hans Erich Viet
Polizeiruf 110 - Die Macht und ihr Preis 2000 Hans Erich Viet

Polizeiruf 110 - Memory

2002

Hans Erich Viet

Weitere Filme mit Wolfgang Schenck sind in der IMDB-Website gelistet.

   

 

 

 

 

 

 

 

  

  

  

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 8. Febr. 2016

 

Diese Kurzbiografie kann nur rudimentär sein und die genannten Filme nur eine Auswahl von Filmen des Künstlers enthalten. Die Angaben erheben daher keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.