Michael Klier

Regisseur  Drehbuchautor

       

Seine Biografie  

  

  

    

   

   

   

Abitur ... s/w, 1964, SFB

 

  

Alter und Schönheit ...R, DA, 2008

  

  

En passant ... R, DA, 1984

 

  

Entweder ist es aus, oder es hat noch nicht angefangen ... R, DA, Ka, Pr, 1979

 

  

Erfolgreichen Piraten, Die ... R, DA, 1977, WDR

 

  

Farland ... R, 2004

  

  

Françoise Truffaut ... R, 19??, WDR, 20 Min.

 

  

Godards Kameramänner ... R, 1980, Dok, 25 Min.

 

  

Heidi M. ... R, 1997

   

  

Kurztrip ...R, DA, 2011, Kurzfilm

  

  

Ostkreuz ... R, DA zus. mit Karin Aström, 1991 (ZDF-Koprod.)

Berlin 1989. Die 15-jährige Elfie (Laura Tonke) und ihre Mutter kommen nach der Flucht über Ungarn in ein Containerlager im Westteil der Stadt. Während sich ihre Mutter (Suzanne von Borsody) mit der Lage abfindet, setzt Elfie alles daran aus der kalten Randstadtwelt auszubrechen. Bei ihren Versuchen Geld aufzutreiben, lernt sie den jungen Polen Darius kennen und wird in seine Schwarzmarktgeschäfte verstrickt. Auf ihren Streifzügen trifft Elfie auf den gleichaltrigen Edmund, der von seinen Eltern bei ihrer Flucht in Ostberlin zurückgelassen wurde. Zögernd nähern sich die beiden an. (Quelle: filmgalerie 451)

Der Film wurde beim Internationalen Jugendfilmtest 1991 ausgezeichnet.

Darsteller: Laura Tonke (Elfie), Miroslaw Baka (Darius), Suzanne von Borsody (Mutter), Stefan Cammann (Edmund), Gustav Barwicki (Gustaw), Henry Marcinkowski (Dicker Henry), Beatrice Manowski (Karla), Martin Trettlau (Großvater), Sophie Rois (Friseuse), Lutz Weidlich (Polizist), Michael Krause (Polizist)

      

 

Probeaufnahmen ... R, DA, Kur (23 Min.)

  

  

Projekt Katz und Maus ... s/w, 1964, Pro: SFB

Das kurze Porträt des jungen Produzenten Hansjürgen Pohland, der einen Film nach der Novelle Katz und Maus von Günter Grass drehen will. Die Vorbereitung der Produktion wird gezeigt, Szenen im Büro, die den Kampf von Ökonomie und Kreativität, in Dekors der sechziger Jahre, erahnen lassen. Man kann sehen, wie sie war, die Zeit des "Neuen deutschen Films".

 

 

Riese, Der ... R, DA, 1982, Pro, 83 Min.

 

  

Rosselini dreht den Messias ... R, DA, WDR, 18 Min.

 

 

Straub in Rom ... R, DA, s/w, 30 Min, WDR

Für die Kinoredaktion des WDR führt Klier in „Nicht versöhnt” (1970) ein Werkstattgespräch mit Jean-Marie Straub und Danièle Huillet in Rom über die Bearbeitungen von Bölls Literatur, Bachs Musik und Corneilles Theater.

 

   

Überall ist es besser, wo wir nicht sind ... R, DA, 1988 (ZDF)  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 15. Dez. 2015

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.