Wolfgang Panzer

Regisseur

  

Seine Biografie

 

 

 

  

Auf eigene Gefahr (Alpträume) ... R, 1996, TV-Serie

Anna Marx soll Karriere im Journalistenverband machen. Das wünschen sich Boris Beckmann und einige Kollegen. Sie haben - ohne Annas Wissen - ihre Wahl zur Vorsitzenden des Verbandes erfolgreich forciert und Anna unter einem Vorwand nach Berlin gelockt. Dort trifft sie zufällig auf Franziska Raven, die vor langer Zeit von Berlin in die USA ging und dort einen wohlhabenden Mann heiratete. Zurück in der alten Heimat blieb allerdings ihre Tochter Maria. Die Eltern der damals 15-jährigen Fransiska hatten das Kind sofort nach der Geburt zur Adoption freigegeben. Nun, nach 18 Jahren, sucht Franziska ihre verlorene Tochter. Doch wo Franziska an der Sturheit der Behörden scheitert, bahnt ihr Anna Marx mit ihrer Beharrlichkeit einen Weg. Allerdings ist das Wiedersehen zwischen Mutter und Tochter keine ungetrübte Freude. Maria ist durch Heroinsucht in die Abhängigkeit skrupelloser Drogenhändler und Zuhälter geraten. Als Maria ihre Mutter Franzsiska dazu bringt, ihre Schulden in beträchtlicher Höhe zu begleichen, wittern die Hintermänner das große Geschäft. (WDR-Pressetext)

Darsteller: Thekla Carola Wied (Anna Marx), Jaecki Schwarz (Boris Beckmann), Eva-Ingeborg Scholz (Annas Buttre), Ruth Olafsdottir (Franziska Raven), Nadja Schulz (Maria), Christoph Wackernagel (Rossmann), Christin König (Journalistin), Thomas Rühmann (Journalist)

  

  

Thekla Carola Wied mit Heinz Rennhack (li.) und Walter Kreye

in "Auf eigene Gefahr"
Foto mit freundlicher Genehmigung von www.ziegler-film.com

 

Auf eigene Gefahr (Amateure) ... R, 1996, TV-Serie

Von der Urlaubsinsel Mallorca erhält Anna Marx ein viel versprechendes Fax. Ein mysteriöser Fremder bietet ihr ein Exklusivinterview an mit Nikolaus Böhlau, dem untergetauchten Immobilienhai. Nicht nur ihr Kollege Dr. Mertens, der Recherchen auf dem Feld der Wirtschaftskriminalität in seiner Zuständigkeit sieht, möchte die Reise nach Mallorca verhindern. Auch Kommissar Peters warnt eindringlich vor Böhlau: Freiwillig würde der niemandem ein Interview geben. Trotz dieser Bedenken reist Anna Marx nach Mallorca. Der unbekannte Informant lässt Anna in dem Touristenhotel, in dem er ein Zimmer für sie bestellt hat, lange warten. Als er endlich auftaucht, verlangt er sehr viel Geld für die Vermittlung des Interviews. Anna zögert. Kann dieser Wagner ihr tatsächlich Zugang zu Böhlau verschaffen? (WDR-Pressetext)

  

  

Auf eigene Gefahr (Haustürgeschäfte) ... R, 1996, TV-Serie

Als es an der Haustür klingelt, sieht sich Anna Marx dem jungen Dario gegenüber, der ihr ein Zeitschriftenabonnement verkaufen will. Ein kurzes Gespräch zeigt ihr, dass er einem recht zweifelhaften Gewerbe nachgeht. Eine Einbruchserie in der Nachbarschaft veranlasst Anna Marx, sich mit der so genannten Vertriebsgesellschaft näher auseinander zu setzen. Doch schon bald wird die Recherche auch ein persönliches Anliegen. Annas neuer Praktikant Matthias hat sich ohne vorherige Absprache in die Drückerkolonne eingeschmuggelt. Seine Neugier bringt ihn prompt in Gefahr, als er erfährt, dass die Drücker mit künstlich in die Höhe getriebenen Schulden unter Druck gesetzt werden. Sie sollen ihre Schulden durch Einbrüche in zuvor ausgespähten Wohnungen begleichen. Als bei einem dieser Einbrüche eine alte Dame ums Leben kommt, will Kommissar Peters die Bande ausheben. Anna hat Angst um ihren Praktikanten: mitgefangen - mitgehangen? (WDR-Pressetext)

   

  

Auf eigene Gefahr (Mafia) ... R, 1996, TV-Serie

Anna Marx hat es diesmal mit einem dicken Brocken zu tun, der selbst für sie eine Nummer zu groß ist. Filippo, ein Freund von Anna und Kommissar Peters, hat ein neues italienisches Lokal eröffnet. Doch bereits der Eröffnungsabend wird zu einem Fiasko. Zwei Männer verwüsten das Lokal vor den Augen der Gäste und schlagen Filippo zusammen. Und das alles, weil Filippo sich geweigert hat, Schutzgeld an die Mafia zu zahlen, wie er Anna Marx später erzählt. Trotz der eindringlichen Warnung von Peters beginnt Anna mit ihren Recher­chen. Doch der Bonner Zweig der italienischen Mafia schaut nicht tatenlos zu. Die Auslieferung der entsprechenden Zeitungsausgabe wird verhindert und Annas Wohnung verwüstet. Als Anna sich an einen der Bosse heranwagt, wird ihre Arbeit lebensgefährlich. Filippos mysteriöser Tod lässt die ganze Tragweite der Bedrohung erahnen, und Kommissar Peters muss aufgrund fehlender Beweise tatenlos zuschauen. (WDR-Pressetext)

   

  

Auf eigene Gefahr (Die Polizei, dein Freund und Helfer) ... R, 1996, TV-Serie

Aufregung in Bonn: die mutmaßliche Misshandlung von afrikanischen Kleindealern nach ihrer Verhaftung hat eine Pressekampagne über die Missstände innerhalb der Polizei ausgelöst. Das Interesse der Sensationspresse droht erneut durch die Vergewaltigung der jungen Türkin Aisha durch zwei Polizeibeamte angefacht zu werden. Auch Anna Marx wird in die Geschichte hineingezogen. Die sich daraus zwangsläufig ergebenden Spannungen zwischen Polizei und Presse beeinflussen auch Annas Verhältnis zu Kommissar Peters. Obwohl sie es versucht, kann Anna nicht verhindern, dass Aisha ihre Interessen durch den obskuren Anwalt Dr. Pfaff vertreten lässt. Dem geht es vor allem darum, die Stimmung zusätzlich anzuheizen. Dennoch bleiben viele Fragen offen, denn obwohl Aisha die Täter bei der Gegenüberstellung eindeutig identifiziert, passen die Indizien überhaupt nicht zusammen. Erst als Anna das Vertrauen des Mädchens gewinnen kann, kommt sie der Wahrheit auf die Spur. (WDR-Pressetext)

    

  

Auf eigene Gefahr (Bis dass der Tod...) ... DA, 2000, TV-Serie

Bauboom in Berlin, Baukräne bohren sich allerorten in den Himmel. Die vor wenigen Tagen fertig gestellte Kunsthalle wird feierlich eröffnet. Ein gesellschaftlicher Anlass, der Anna Marx die Gelegenheit bietet, eine alten Freund wieder zu sehen: den 43-jährigen Politik-Shooting-Star Fritz Leuter, mittlerweile zum Staatssekretär avanciert und verantwortlich für die Bauvorhaben der Bundesregierung. Doch seine Karrierebilanz ist durch jüngste Gerüchte getrübt. Denn Staatssekretär Fritz Leuter, nicht nur smart, sondern auch scharf bewacht, ist schwer unter Beschuss geraten: Ihm werden "schmierige Geschäfte" im Berliner Baugewerbe nachgesagt - auch der Bausenator soll seine Finger mit im Spiel haben. Längst ist in Anna Marx der journalistische Spürsinn erwacht: Sie erhofft sich Fakten durch ein Exklusivinterview mit ihrem alten Bekannten aus Bonner Tagen. Doch so weit kommt es gar nicht: Fritz Leuter wird ermordet. Das Mordmotiv scheint klar: Korruption. Doch Anna Marx hat so ihre Zweifel, ob der Tote tatsächlich Opfer seiner eigenen Schmiergeldaffäre wurde. Schließlich gibt es noch einige verdächtige Personen im unmittelbaren Umfeld. Welche Rolle spielen seine Sekretärin und die Witwe? Und dann existiert auch noch eine geheimnisvolle Schwägerin... (WDR-Pressetext)

  

  

Bill Diamond - Geschichte eines Augenblicks ... R, DA, 1999

Erotikdrama.
  

  

Broken Silence ... R, DA, 1995 (Schweiz)

Ein Kartäusermönch wird von seinen Mitbrüdern nach Indonesien geschickt, um bei der dort weilenden Besitzerin den Pachtvertrag für sein Kloster zu verlängern. Er lernt eine junge, kranke Afroamerikanerin kennen und reist mit ihr auf dem Landweg durch Indien. Zwischen den beiden entwickelt sich zaghaft eine Beziehung. (Quelle: Amazon)

  

  

Einzelzimmer ... R, 1979

Ein pensionierter Eisenbahner im Altersheim; zwei Frauen kümmern sich verständnisvoll um ihn; eindringlicher Film übers Altern und Altersliebe.

Darsteller: Rudolf Platte, Tilli Breidenbach, Brigitte Horney

   

   

Elfriede ... R, 1978

Darsteller: Verenice Rudolph, Nikol Voigtländer, Kai Fischer, Erwin Kohlund.

  

 

Fahnder, Der ... P. führte Regie bei einigen Folgen

 

  

Große Kater, Der ...R, 2008 (Bayerischer Filmpreis 2010)

 

  

Hell in Frauensee ... R, 1981

Zwanziger Jahre: Der hungernde Erfinder Dr. Ing. Urban Hell versucht während der Saison, sich als Schwimmlehrer und Bademeister am Frauensee über die Runden zu bringen. Täglich wartet er auf die Nachricht, dass seine Erfindung ihn von allen Sorgen erlöst. Er verliebt sich in May Sysenkop, die Tochter eines wohlhabenden Vaters. May erwidert seine Zuneigung, hat aber eine Zwillingsschwester, was für Komplikationen sorgt. Nach der großen Krise (May wird eifersüchtig und reist ab, Hell wird sterbenskrank) setzt sich Hells Erfindung durch, er wird anerkannt, reich und heiratet May. (Quelle: SWR Media Services)

    

  

Leere Welt ... R, 1987, 100 Min.

   

 

Liebfrauen ... R, 1985, 105 Min.

Ein Ruhrpottpfarrer bekommt Besuch von seiner Mutter, die er lange nicht gesehen hat; beide versuchen sich näher zu kommen; liebevolle Charakterstudie, von großartigen Schauspielern überzeugend dargeboten.

Darsteller: Marianne Hoppe, Günter Lamprecht, Maria Pichler, Ralf Richter

   

 

Matto regiert ... R, 1980

  

  

Die Rachegöttin

Die ostpreußische Studienrätin Charlotte (Ursula Dirichs) nimmt bei Schauspielerin Bettina (Lola Müthel) Sprechunterricht. Eines Tages fällt Charlotte in der Übungsstunde tot um. Bei der Beerdigung erfährt Bettina, dass ihr die Verblichene ein Vermögen hinterlassen hat. Aber das Ganze hat einen Haken: Bettina soll an jenen sechs Personen Rache üben, die die Lehrerin Zeit ihres Lebens gequält haben... Charmanter Spaß mit schwarzem Humor.

(Den Schulrat spielt Ulrich Wildgruber, den man am 30.11.1999 von Sand überspült auf Sylt fand. Er beging Selbstmord.)

  

  

Tante Maria ...R, 1979 (Gedeon Burkhard in seiner ersten Rolle)

  

  

Tatort (Bierkrieg) ...R, 1997

 

 

Tatort (Direkt ins Herz) ...R, DA, 2000

 

  

Tatort (Fakten Fakten) ... DA, 2002

 

  

Tatort (Licht und Schatten) ...R, DA, 1999

  

      

Tatort (Tödlicher Galopp) ...R, 1997

  

 

  

  

  

 

  

 

     

  

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 15.06.2016

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.