Rainer Boldt

Regisseur  Drehbuchautor

   

Seine Biografie

  

  

  

  

  

7-Tage-Woche des Drahtwebers Rolf Pichotta, Die ... R, 1973, TV-Film, NDR

   

 

Alles aus Liebe ... R, 1986, TV-Film

Nach der Erzählung "Säntis" von Martin Walser.

Darsteller: Vitus Zeplichal, Ilse Hofmann, Gunnar Möller

   

 

Elisabeths Kind ... R, 1981, ZDF

TV-Drama. Zwei von ihren jeweiligen Eltern vernachlässigte Kinder freunden sich an. Aus ihren mit Begeisterung betriebenen Versteckspielen wird Ernst, als die ältere von ihnen den jüngeren über Nacht mit nach Hause nimmt und eine große Suchaktion auslöst.

 

  

Esch oder Die Anarchie ... R, 1979, SFB/ORB

 

 

Fehlschuss ... R, 1977, ARD/ORF/SFB

 

 

Feuerzeichen ... R, 1979, BR

 

 

Geschichtenerzähler, Der ... R, 1988, SFB

Ein zynischer junger Krimiautor identifiziert sich auf bedrohliche Weise mit seinen Romanfiguren und gerät unter Mordverdacht, als seine Frau verschwindet. "Der Geschichtenerzähler" ist die atmosphärisch dichte Verfilmung des gleichnamigen Romans von Patricia Highsmith. (Quelle: Prisma)

 

  

 

Hals über Kopf ... R, 1987, ZDF-Serie, 11 Folgen  

  

 

Ich hatte einen Traum ... R, 1980 (aus der Serie entstanden: Neues aus Uhlenbusch)  

 

  

Im Zeichen des Kreuzes ... R, 1983, SFB/WDR

 

  

Liebesgeschichten: Kotte und Klara ... R, TV-Serie, RB  

 

 

Liebesgeschichten: Schleichwege ... R, TV-Serie, RB  

 

 

Liebesgeschichten: Viel Lärm um was ... R, TV-Serie, RB  

 

 

Menschenfresser ... R, 1977, ZDF

 

 

Neues aus Uhlenbusch ... R, teilw. DA, 1978/1984, ZDF, 11 Folgen

 

   

  

Nicht von schlechten Eltern ... R, Co-Au, 1994/96/97, ARD-Serie

 

      

 

Rätsel der Sandbank, Das ... R, Co-Aut, 1987, RB, 2 Teile

Herbst 1904. Flottenaufrüstungen in England und Deutschland werfen den Schatten des Ersten Weltkrieges voraus. Was suchen die beiden jungen Engländer Davies (Burghart Klaußner) und Carruthers (Peter Sattmann) zu dieser Zeit auf der Nordsee? Warum bringen sie sich und ihre Yacht "Dulcibella" in Gefahr?

  
Auf Norderney lernt Davies den reichen Kaufmann Dollmann (
Gunnar Möller) kennen, angeblich ein Schwede. Davies lässt sich von Dollmanns Yacht "Medusa" durch das ostfriesische Watt lotsen - und kommt fast ums Leben. Ein Mordversuch? Davies und Carruthers geraten in einen Strudel mysteriöser Ereignisse. Macht Dollmann gemeinsame Sache mit den Deutschen gegen England? Davies verliebt sich in Dollmanns verführerische Tochter Clara (Isabell Varell), benutzt Dollmann sie nur als Werkzeug - gegen wen? Und welche Rolle spielt Fregattenkapitän von Brüning (Dietmar Mues) im Komplott?

  
Ein Fernsehfilm von Radio Bremen nach Childers klassischem Spionage-Thriller, einem der berühmtesten Segler- und Seeromane der Welt. Und die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei ungleichen Männern, dem Seebär und dem Dandy. In der Enge der "Dulcibella" und unter dem Druck ständiger Lebensgefahr raufen sie sich zusammen; gemeinsam gelingt es ihnen schließlich, das Rätsel der Sandbank zu lösen...
(Quelle: Radio Bremen)

  

  

Richter und das Mädchen, Der ... R, 1995, TV-Film, RB

 

  

Ron und Tanja ... R, 1990, ZDF/SRG/ORF 6 Teile á 50 Min.

Ron 17, und Tanja, 16, erleben in der gerade wiedervereinten Stadt Berlin eine stürmische erste Liebe.

  

    

Schönsten Jahre unseres Lebens, Die ... R, 1993

 

  

Peter Bongartz und Sonja Kirchberger in "Der schwarze Spiegel" - Foto: Artus-Film

Peter Bongartz und Sonja Kirchberger in "Der schwarze Spiegel"

©Artus-Film

  

  

  

Schwarze Spiegel, Der ... R, DA, 2000, ARD/NDR, TV-Film

Darsteller: u.a. Sonja Kirchberger, Peter Bongartz

  

  

Singles ... Regie bei Pilotfilm und der 3. Folge, 1996, ZDF, TV-Serie

  

 

Tatort (Mordgedanken) ... Co-Autor, 1975, TV-Serie,  NDR  

 

 

Teufelsmoor ... R, Co-Autor,  3 Folgen, TV-Serie

 

  

Wahl, Die ... R, 1976, ZDF

 

  

  

Warten, bis Lilli kommt ... R, 1982, SFB

Das moderne Märchen zeigt kindliches Suchtverhalten und gibt Hinweise auf mögliche Ursachen. Es macht deutlich, dass die Anleitung zu einem handlungsorientierten Freizeitverhalten eine sinnvolle Präventivmaßnahme sein kann.

Die Kinder Anton, Martha und Zwille sind süchtig nach Fernsehen, Essbarem und Comics. Im Schulbus verpassen sie - vertieft in Comic-Heft, Fernsehprogramm und Frittenportion - ihre Haltestelle und müssen den Weg zu der Trabantenstadt, in der sie leben, zurückgehen. Auf dem dortigen Spielplatz sucht Lili - ein gleichaltriges Mädchen - neue Freunde. Sie ist, gemeinsam mit ihrem Opa, Erbin und damit neue Mitbewohnerin des Hauses, in dem auch die Kinder wohnen. Dass Lilli sich dort im Fahrstuhl gemütlich einrichtet, wird von den anderen Kindern zunächst nicht akzeptiert. Vorwitzig schleichen sie sich zum Aufzug, fahren damit in den Keller und erleben zusammen mit Lili unerwartet fantastische Abenteuer. Beeindruckt durch Lilis Neugierde und Kreativität schließen die vier Kinder Freundschaft. (Quelle: http://www.bzga-avmedien.de = Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

   

  

Zwei Tage fürs Leben  ... R, DA,  1974, DFFB/NDR

Eines Abends nimmt Studienrat Dr. Blohmscheidt ein junges Mädchen per Anhalter in seinem Wagen mit, vielmehr ist sie ihm einfach bei einem Ampelstopp zugestiegen; sie will auch nirgends hin, sondern sie braucht nur Hilfe, Medizin für einen schwerkranken Freund. So unglaublich ihm ihr Anliegen erscheint, Blohmscheidt wird ihr, die seine Schülerin sein könnte, helfen. Denn er hält sich für einen aufgeschlossenen Pädagogen, der nicht wie seine alten Kollegen nur sinnentleerte Moral und Anpassung an Autorität lehrt, sondern der mit Vertrauen auf die Probleme seiner Schüler eingehen kann. Allerdings hat er Schwierigkeiten dabei: Er kann sich weder in der Klasse noch im Kollegium richtig durchsetze. Nun folgt er an jenem Abend diesem Mädchen, das gerade dreizehn ist, irgendwohin in eine Kneipe, im guten Glauben, helfen zu können, und lässt sich dabei, ohne es zu merken, in dunkle Geschäfte hineinziehen.

Dr. Blohmscheidt fühlt sich hereingelegt. Er reagiert gereizt, doch versucht er, sein Gesicht zu wahren. Letzten Endes einsichtig, entledigt er sich noch einer Menge Geldes, welches ihm der Vorfall eingebracht hat, und kehrt angeschlagen in seinen Alltag zurück. (Quelle: Fernsehspiel Forum, NDR, Hauptabteilung Fernsehspiel, 1974)

Darsteller: Wolfgang Wiehe, Andrea Klinge, Renate Koehler, René Reincke

 

    

 

  

 

 

 

 

  

  

  

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 8. Nov. 2015

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.