Jörg Grünler

Regisseur  Drehbuchautor

   

Seine Biografie

      

  

  

  

  

36 Stunden Angst ... R, 1998

...bleiben dem Streifenpolizisten Michael Steiger, um seinen Sohn aus den Händen des skrupellosen Kidnappers Rudolf zu befreien. Eine Verwechslung, wie sich herausstellt, denn eigentlich sollte der Sohn des Kripobeamten MARTENS entführt werden. Als Rudolf trotzdem das Lösegeld von Martens fordert, wird Steiger misstrauisch. Er muss feststellen, dass Martens und seine Kollegen tief in kriminelle Machenschaften verstrickt sind. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit...

 

 

Bulle von Tölz, Der ... R, TV-Serie mit Ottfried Fischer

  

 

Ede und das Kind ... R, 1988

 

 

Entscheidung im Eis ... R, Co-Autor, 2001

Ohnmächtige Wut treibt die Polizistin Leah Sanders (Claudia Michelsen) dazu, während eines Verhörs auf den mutmaßlichen Frauenmörder Martin Bose (Fritz Karl) einzuschlagen. Bei der Leiche von Leahs Schwester, seinem sechsten Opfer, war der Alpinist in den verschneiten Bergen nahe Innsbruck gestellt worden. Vor seiner Verhaftung jobbte Bose für eine Apotheke. Alle Frauen könnte er dort kennen gelernt haben. Die Beweislast ist erdrückend. Doch Bose gelingt die Flucht. Von Rache getrieben, setzt Leah Sanders ihm nach. Sie stellt Bose an der Skihütte von Doktor Meinert (Herbert Knaup). Der Arzt verbringt dort ein Wochenende mit seiner Freundin Maria. Ihre Warnschüsse lösen eine Lawine aus...

 

 

Friedensmission, Die ... R, 1997

Darsteller: Uwe Bohm, Felix Eitner, Rudolf Kowalski, Herbert Knaup, Michael Mendl, Nina Kronjäger

  

 

Geheimnis des roten Hauses ...R, 2005 (nach Hedwig Courths-Mahler)

 

 

Im Meer der Lügen ...R, 2008

   

   

Inspektor Rolle ... DA, R, 2002, TV-Serie, Hauptrolle: Rufus Beck

   

 

Kinderraub in Rio - Eine Mutter schlägt zurück ... R, 1999

Chirurgin Linda Conti (Esther Schweins) ist erst vor kurzem nach Rio gezogenen und schon entführt die Mafia ihren Sohn. Weil die Polizei nur halbherzig ermittelt, nimmt sie die Sache selbst in die Hand.

 

 

Krücke    R, DA, 1992  (Mein Film-Tipp!)

 

Lemgo ... R DA, 1994

 

 

Mein Herz in Chile ...R, 2008

  

  

Mörderischer Doppelgänger ... R, 2000

Nach einem Zusammenbruch erfährt der junge Sicherheits-Chef Vincent (Uwe Bohm), dass ein Gehirntumor in seinem Kopf wächst. Ihm bleiben drei Monate Zeit. Aus Rücksicht auf seine Frau Anne-Marie (Marie-Lou Sellem*) und seinen kleinen Sohn entscheidet Vincent, einen Klon von sich anfertigen zu lassen, der unbemerkt seinen Platz einnehmen soll. Unter der Leitung von Dr. Lorenz Straub (Stefan Kurt) entsteht Vincents Doppelgänger binnen weniger Tage. Erst dann erfährt Vincent die Wahrheit: Er ist gesund und wurde missbraucht, um einen Klon herzustellen, der in seiner Gestalt einen Mord begehen soll... 

 

 

Nebelmörder, Der - Schatten über der Stadt ... R, 2000

  

 

 

Neger, Neger, Schornsteinfeger ...R, 2006, 2teil. Fernsehfilm

Darsteller: Veronica Ferres, Luka Kumi, Thando Walbaum, Steve-Marvin Dwumah, Petra Kelling, Götz Schubert, Jürgen Tarrach, Charly Hübner und Helmut Zhuber

  

 

Rettet die Weihnachtsgans ...R, 2006

  

  

Spesenritter ... R, 1999

   

 

Tatort (Lockvögel)  ... R, DA, 1996

      

 

Zehnte Sommer, Der ... R, 2003

 

  

  

  

  

  

*) Marie-Lou Sellem

...hat einen französischen Vater und eine deutsche Mutter. Sie lebte mit ihren Eltern mehrere Jahre in Rennes/Frankreich. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Folkwang Hochschule Essen. Sie spielte danach an diversen Theatern, u.a. in Essen, am Düsseldorfer Schauspielhaus, sie ging ans Landestheater Tübingen, spielte in der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und hatte am Theater Basel und am Schauspielhaus Zürich ebenfalls Engagements. Im Kino war Marie-Lou Sellem in Christoph Schlingensiefs Film »100 Jahre Adolf Hitler« (1988) und Tom Tykwers Kinoerfolg »Winterschläfer« (1996), sowie in Pawel Kocambasis Kurzfilm »Zwei« (Internationale Hofer Filmtage 1999) zu sehen. Für ihre Filmrollen in »Mein Bruder der Vampir«, »Nichts bereuen« und »Verzauberte Emma oder Hilfe, ich bin ein Junge« war Marie-Lou Sellem 2002 für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie beste weibliche Nebenrolle nominiert. Im Fernsehen übernahm sie u.a. Rollen in den »Tatort«-Krimis »Der Tag des Jägers«, »Schlüssel zum Mord«, »Todesbote« und »Ein Hauch von Hollywood«.

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

     

    

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 3. Dez. 2015

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben.

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.