Claudia Holldack

Regisseurin  Drehbuchautorin  Produzentin

     

Ihre Biografie

   

  

   

    

Birkenhof und Lerchenau ... R, 1994 (TV-Serie)

    

  

Brüder, Die ... Regie-Assistenz, 1976, Regie: Wolf Gremm

  

  

Don Quichottes Kinder ... R, 1980/81, DA = Christiane Höllger

   

  

Dorf, Das ... R, 1983/84 (3 x 90 Minuten)

   1. Nächste Woche ist Frieden

   2. Kalter Sommer

   3. Was der Mensch sät...

  

  

Eva Mattes: Fragen an die Mutter ... R, 1979, Dok

  

  

Faust in der Tasche, Die ... Regie-Assistenz, 1978, Regie: Max Willutzki

  

  

Feuerbohne e.V. ... R, 1985 (TV-Serie)

   

  

Illusion der Möglichkeit, Die ... R, DA zusammen mit Eva-Maria Schönecker, 1976

   

  

Rosemarie Magdalena Albach, genannt Romy Schneider ... R, DA, 1994, 120 Min. 

Eine Filmerzählung von Christiane Höllger und Claudia Holldack.

  

 

Sperling und der brennende Arm ... Pro, 1997/98, Regie: Dominik Graf

 

 

Storm - Der Schimmelreiter ... R, 1986

Spieldokumentation um den Dichter des literarisch-bürgerlichen Realismus Theodor Storm in seinem letzten Lebensjahr, in dem die Novelle "Der Schimmelreiter" entstand.

Darsteller: Erland Josephson, Till Topf, Renate Bleibtreu, Saskia Tyroller

  

 

Tausend Lieder ohne Ton ... R, 1976

  

 

Verlust, Der ... R, 1984

  

 

Vera Romeyke ist nicht tragbar ... Regie-Assistenz, 1975, Regie: Max Willutzki

  

 

Vor den Vätern sterben die Söhne ... R, DA zusammen mit Eva-Maria Mielke, 1981

DDR, sechziger Jahre: Ein Schlosser fordert einen Studenten zu einer ungewöhnlichen Mutprobe; ein bestürzender Film um existentielle Fragen, nach einer Erzählung von Thomas Brasch. (LMZ Baden-Württemberg)

 

  

  

  

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 29.08.2016

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.