Martin Gies

Regisseur  Drehbuchautor  

 

Seine Biografie

 

 

 

Atlanta ...R, DA, 1972

Melodram aus dem Kleingangstermilieu: Ein entlassener Häftling will sich an seinem Verräter rächen, dabei erfährt er, dass seine Geliebte ermordet worden ist. - Reproduktion amerikanischer Kinoästhetik. (Quelle: HFF München)

  

  

Danni ... R, DA, ZDF, 1984

 

  

Elfenbein ... R, WDR, 1991  

  

 

Geheime Mission ... DA, R: Hajo Gies, ZDF, 1985  

  

 

Ilse ist weg, Die ... DA zusammen mit Hajo Gies, 1976, WDR, Regie: Ilse Hofmann

  

 

Nichts geht mehr ... R, SWF, 1988

 

 

Peter Strohm (Der Grenzfall) ... R, 63-teilige TV-Serie, WDR, 1991

Das Fernsehlexikon schreibt u.a.: "Hauptkommissar Peter Strohm (Klaus Löwitsch) schmeißt seinen Job bei der Hamburger Polizei hin und wird Privatdetektiv. Er ist ein bärbeißiger Alleingänger mit radikalen Ermittlungsmethoden, oft am Rande des Erlaubten. Außerdem ist er ein Macho, der schöne Frauen und schnelle Autos liebt. Seine Ermittlungen verschlagen ihn in alle Ecken Deutschlands, oft auch ins Ausland."

  

 

Peter Strohm (Die Erben) ... R, TV-Serie, WDR, 1991  

  

 

Peter Strohm (Historische Unkosten) ... R, TV-Serie, WDR, 1991

 

 

Schwüle Tage ... DA, 1978

Das Bild einer untergehenden Epoche mit riesigen Landgütern und überfeinertem Genuss. Um das Gesicht und den Stil zu wahren, überschulden sich Familienclans; Haltung bedeutet viel, Wahrhaftigkeit nichts. Im Zentrum der Konflikte steht das belastete Verhältnis zwischen einem Gutsbesitzer und seinem Sohn. Eine bittersüße Geschichte, überzeugend inszeniert und gespielt. 

 

 

Tatort (Das Mädchen von gegenüber) ... DA, TV-Serie, 1977, Regie: Hajo Gies

    

 

Tatort (Rendezvous) ... R, DA, TV-Serie, SWF, 1990

Zwei Raubmorde sind von der Kommissarin aufzuklären. Die Opfer sind alleinstehende, wohlhabende Männer, von denen man nur weiß, dass sie an den Mordabenden ein Rendezvous mit einer Unbekannten hatten. Die 18-jährige Vicky arbeitet in der Autowerkstatt und Tankstelle ihres Vaters. Sie wirkt unscheinbar. Abends verwandelt sie sich in ein verführerisches Wesen, das den Männern den Kopf verdreht. Die Verwandlung ist so frappierend, dass Zweifel an ihrer Identität bestehen. Niemand hält es für möglich, dass Vicky etwas mit den Morden zu tun haben könnte. Langsam kommt die Kommissarin Vicky auf die Spur. Obwohl Beweise, sogar überzeugende Motive fehlen und auch die Kollegen der Kommissarin diesen Verdacht für unmöglich halten, verfolgt die Kommissarin weiterhin Vickys Spur. Wird sie am Ende recht behalten? (Pressetext)

 

 

Tatort (Schönes Wochenende) ... DA zusammen mit Uwe Erichsen, TV-Serie, 1990, Regie: Wolfgang Staudte

  

 

Tatort (Die Frau im Zug) ... R, TV-Serie, 2000

  

  

  

  

  


  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 7. Oktober 2018

  

Die Angaben zu den o.g. Filmen sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen. Die Aufstellung der Filmliste erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben können. Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.