Heinz Hoenig

  

Darsteller

 

 

Infokasten

    

Heinz Hoenig bei 3sat

  

Heinz Hoenig bei Filmportal

  

Die 4-Wochen-Vorschau im Fernsehen

  

 

   

   

  

  

Heinz Hoenig (Quelle: Claudia Kramer & Heinz Hoenig, Gecko Concept S.L.)

Heinz Hoenig

  

Das Foto wurde mir von Claudia Kramer & Heinz Hoenig, Gecko Concept S.L., freundlicherweise zur Verfügung gestellt

  

Geboren am 1952 in Halingerode im Harz.

 

Bevor Heinz Hoenig zur Schauspielerei kam, arbeitete er zunächst in diversen anderen Berufen, u.a. als Schlosser, Tischler, Koch und Silberschmied. 1973 setzte er sich als Streetworker der Gruppe "Release" in der Berliner Drogenszene ein. www.prisma.de schreibt u.a.: "Ein Gastspiel von John Allens Theatre of All Possiblites (TAP) weckte sein Interesse für die Bühne; spontan schloss er sich Allens Gruppe an. Von 1972 bis 1974 machte er seine Theaterausbildung auf der Farm von John Allen und Sally Hoffmann in Santa Fé, New Mexico."  

  

Als er nach Deutschland zurückkehrte, spielte er unter der Regie von Helma Sanders-Brahms am Grips-Theater in Berlin. Seine erste Filmrolle gab ihm ebenfalls die Regisseurin, und zwar in dem Film Unter dem Pflaster ist der Strand (1975) und in Heinrich (1977). 1978 setzte ihn Reinhard Hauff in Messer im Kopf ein an der Seite von Bruno Ganz.

  

Heinz Hoenig und Regisseur Hark Bohm

in früheren Jahren

©Virginia Shue, Hamburg

starfotos@virginia-hamburg.de

Einem großen Publikum wurde Heinz Hoenig bekannt in Wolfgang Petersens bemerkenswertem Epos Das Boot. Hier sieht man ihn in der Rolle des sympathischen Funkers Hinrich. In Dominik Grafs Die Katze (1987) fungiert er als Geiselnehmer und spielt hier eine sehr eindrucksvollsten Rollen. In zwei weiteren Filmen Grafs spielte er ebenfalls mit, in Tiger, Löwe, Panther (1988) und Die Sieger (1994). 1995 mimte Heinz Hoenig in Dieter Wedels TV-Mehrteiler Der Schattenmann den gutmütigen frühpensionierten Polizisten "King". In Wedels Die Affäre Semmeling konnte man Heinz Hoenig als streitbaren politischen Gegner des Hamburger Bürgermeisters, gespielt von Robert Atzorn, sehen. In Thomas Jahns Kai Rabe gegen die Vatikankiller spielte er einen zynischen Filmproduzenten. Der Film floppte an der Kinokasse.

  

Auszeichnungen (eine Auswahl)

1982  Deutscher Darstellerpreis (Nachwuchspreis)

1992  Telestar für Die Angst wird bleiben

1993  Deutscher Filmpreis als Bester Darsteller in Krücke

1993  Goldener Gold für Einer zahlt immer

1996  Bayerischer Fernsehpreis für seine Rolle in Der Schattenmann

1997  Adolf Grimme-Preis für seine Rolle in Der Schattenmann

1998  Grimme-Preis für Der König von St. Pauli

1998  Bambi

2002  Siegfried Lowitz-Preis

2005  Kinderlachen-Preis

  

2008 begannen die Dreharbeiten zu dem Spielfilm Romy. Jessica Schwarz war in der Titelrolle zu sehen. Thomas Kretschmann übernahm die Rolle des Harry Meyen (Info: Während der Dreharbeiten zu dem Film Spion zwischen zwei Fronten lernten sich Romy Schneider und der Berliner Theater-Regisseur Harry Meyen kennen. Noch im selben Jahr, 1966, heirateten die beiden.). Mutter Magda Schneider wurde von Maresa Hörbiger dargestellt und den Part des zweiten Ehemanns von Romys Mutter Magda übernahm Heinz Hoenig als Hans Herbert Blatzheim. Der Film ist eine Koproduktion von SWR, WDR, Degeto, ORF und NDR. Regisseur ist Thorsten C. Fischer. Jessica Schwarz bekam für ihre Rolle des Hessischen Filmpreis.

2012 war Heinz Hoenig in Joseph Vilsmeiers Russisch Roulette als Adam Markowski zu sehen und im gleichen Jahr in dem TV-Filmdrama Herbstkind mit Katharina Wackernagel und Felix Klare. 2012 mimte er in der äußerst amüsanten Krimi-Komödie Banklady den Kommissar Kaminsky. Hier sind Nadeshda Brennicke in der Titelrolle und Charly Hübner als Gaunerpärchen zu sehen. 2015 war Heinz Hoenig zu sehen in der Verfilmung Radio Heimat nach dem gleichnamigen Roman des Bochumer Autors Frank Goosen

  

 

       

  

Weitere Filme mit Heinz Hoenig

  

Titel

Jahr Regie

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug (Rolle: Bommboss)

2005 Sven Unterwaldt jr.

Abenteuer Airport

1990 Werner Masten

Alles nur Tarnung (Rolle: Prottengeier)

1996 Peter Zingler

Nur aus Liebe (Rolle: Jewgenij)

1996 Dennis Satin

Ami go home oder Der Fragebogen von Ernst von Salomon 

1985 Rolf Busch

Ein Mord am Lietzensee (Rolle: Tschikko)

1978 Lutz Büscher

Butterbrot (Rolle: Peter)

1989 Gabriel Barylli

Danni (Rolle: Detlef)

1983 Martin Gies

Das Ende des Regenbogens (Rolle: Jörg)

1979 Uwe Friessner

Der Drücker (Rolle: Kalle) (im Abspann als Heinz Hoenig-Honigbaum)

Mit Laiendarstellern nach dem Roman von A. Blechner gedrehter milieukritischer Film vom harten Geschäft der Zeitschriftenwerber, die von Tür zu Tür tingeln und brutal von ihren Einsatzleitern geknebelt werden.

1985 Uwe Friessner

Der achte Tag (Rolle: Holger)

1990 Reinhard Münster

Der Castillo-Coup 

Zwischen seinen Jobs als Animateur im Sommer und Skilehrer im Winter treibt Markus dunkle Geschäfte. Doch diesmal wird er beim Schmuggeln ertappt. Da sich die zuständige Richterin Corinna von seinem Charme nicht überzeugen lässt, greift Markus zu einer List. Er spielt Corinna Datenbänder einer Bank zu, die ihr Millionen bringen könnten. Die Richterin muss sich entscheiden.

Darsteller: Ulrike Kriener, Gregor Bloeb, Heinz Hoenig

1991 Gabi Kubach

Der große Bellheim (Rolle: Karl-Heinz Rottmann)

1993 Dieter Wedel

Der König von St. Pauli (Rolle: Sugar)

1998 Dieter Wedel

Der Leibwächter (Rolle: Bloch)

Der ehemalige Drogenfahnder Bruno Lasky wird als Leibwächter getarnt bei einem Geschäftsmann eingeschleust. Aber seine Tarnung fliegt auf und er wird entführt. Wer hat ihn verraten?

1989 Adolf Winkelmann

Die Angst wird bleiben (Rolle: Strupp)

1992 Diethard Klante
Was er wohl denkt...? - Schauspieler Heinz Hoenig - Szene aus dem TV-Film "Alle meine Lieben" - Foto-Copyright Lisa Film

Alle meine Lieben (Rolle: Willi Spitz)

Sonja Spitz (Jutta Speidel) ist stolze Besitzerin des Feinkostladens „Fein-Spitz“ mit angeschlossenem Restaurant. Mit ihrem Mitarbeiter Michele (Bruno Maccallini) verbindet sie dabei mehr als nur Geschäftliches: Die beiden führen eine heimliche Liebesbeziehung. Jetzt, da der Nachwuchs flügge geworden ist, möchte Sonja endlich zu ihrer Liebe stehen und freut sich auf ein neues, freies Leben. Denn sogar ihr jüngster Sohn Lukas (Elias Pressler) hat sich für ein Austauschjahr in die USA verabschiedet. Doch es kommt alles anders: Ein Kind nach dem anderen kehrt wieder ins Hotel Mama zurück. Tochter Renate (Julia Heinze) wird von ihrem Freund vor die Tür gesetzt, Lukas vermisst seine Freundin Kathi (Joana Mendl-Fink) und fliegt kurzerhand nach Deutschland zurück, und auch der älteste Sohn Bernhard (Achim Schelhas) sucht das schützende Nest. Der begabte Objektkünstler hat sich bei einem Projekt verspekuliert und sitzt auf einem Berg Schulden. Um ihm aus der Patsche zu helfen, braucht Sonja viel Geld. Als Otto König (August Schmölzer), der etwas zwielichtige Betreiber der Bar „Habanero“ von Sonjas Schwierigkeiten erfährt, ist er sofort zur Stelle. Er hat schon lange ein Auge auf Sonjas Restaurant geworfen. Als wäre dem nicht genug, taucht auch noch Sonjas Ex-Mann Willi (Heinz Hoenig) mit seiner kleinen Tochter Karin (Pauline Brede) auf: Er wurde von seiner jüngeren Geliebten verlassen und ist darüber hinaus komplett abgebrannt. (Foto und Text: Lisa Film)

2009 Olaf Kreinsen

Die Barrikade (Rolle: Seidel)

1980 Jürgen Klauß

Unter dem Pflaster ist der Strand

1974 Helma Sanders-Brahms

Heinrich (Rolle: Ernst von Pfuel)

1976 Helma Sanders-Brahms

Messer im Kopf (Rolle: Volker)

1978 Reinhard Hauff

Einer zahlt immer (Rolle: Karl)

Tragikomisches Liebes- und Lügenmärchen. Karl, ein erfolgloser Unternehmer, stürzt sich in der Vorweihnachtszeit ins eisige Wasser des Hafens, um eine vermeintliche Selbstmörderin zu retten. Charlotte, so heißt die Frau, ist glücklos wie Karl. Als die beiden später in einem Café Pläne schmieden, taucht die Immobilienhändlerin Gloria auf. Sie hält Karl für den Geschäftsmann Albert und nimmt ihn mit in ihre Villa...

Darsteller: Dagmar Manzel, Barbara Focke

1993 Max Färberböck

Anwalt Abel - Frohes Fest Lucie (Rolle: Doktor)

1992 Roland Suso Richter

Judgement in Berlin (Ein Richter für Berlin) (Rolle: Helmut Thiele)

1988 Leo Penn

Herzlich willkommen (Rolle: Iris Vater)

Junger Mann flieht nach langer Haft aus der DDR in den Westen, landet als Praktikant in einem Erziehungsheim, verliebt sich in Gruppenleiterin und gründet mit ihr und einem kleinen Waisenjungen eine Familie. 

Darsteller: Barbara Auer, Uwe Bohm, David Bohm, Michael Gwisdek

1989 Hark Bohm

Krücke (Rolle: Krücke)              >>> MEIN FILM-TIPP <<<

1992 Jörg Grünler

Paul kommt zurück 

Einbruchsspezialist Paul wird nach vielen Jahren aus dem Zuchthaus entlassen, doch zurück in seiner Heimatstadt Köln hat er schlechte Karten für einen Neustart: sein einst gutgehendes Restaurant ist pleite, die Aktien sind inzwischen wertlos geworden. Also versucht er, auf seine übliche Einbruchweise Geld aufzutreiben. Doch die Zeiten sind nicht mehr die selben wie vor dem Knast.....

Regisseur Peter F. Bringmann und sein Drehbuchautor Matthias Seelig sind vor allem bekannt für ihre 1977 und 1980 entstandenen Marius Müller-Westernhagen-Komödien Aufforderung zum Tanz und Theo gegen den Rest der Welt.

1978 Peter F. Bringmann
Heinz Hoenig. Szene aus "Sei zärtlich Pinguin" - Foto: Ziegler-Film

Sei zärtlich, Pinguin (Rolle: Mick)

Die attraktive Nina führt Tag für Tag in ihrem Heiratsinstitut einsame Herzen zueinander. Nur in der eigenen Partnerwahl scheint sie keinen glücklichen Griff getätigt zu haben. Ihr Freund, der Sportlehrer Mick, nimmt während des rege betriebenen Liebeslebens wenig Rücksicht auf Ninas Empfindungen, die in Wahrheit nie einen Orgasmus hat, wenn sie gekünstelt stöhnend das über sich ergehen läßt, was er unter Liebe versteht. Als Nina deswegen einen Streit vom Zaun bricht, eskaliert die Lage: Nina schlüpft bei Debbie unter die Decke und hat ihren ersten Orgasmus, Mick kauft sich Frauenliteratur und beginnt langsam zu begreifen, was in Nina vorgeht, und Eva, Ninas jüngere Schwester, klärt auf, vermittelt und zeigt durch ihre Spontanität und Lebenslust, wie es auch geht... Die Vermittlungsversuche von Eva und die Emanzipierungsprozesse zeigen Erfolg und wie in allen Komödien löst sich am Schluss auch der Kern aller Probleme.

(Textquelle u. Foto: Ziegler-Film)

1982 Peter Hajek
  

Weitere Filme mit Heinz Hoenig sind auf der IMDb-Website gelistet.

   

  

    

  

  

  

 

  

  

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 06. Juli 2017

 

Diese Kurzbiografie kann nur rudimentär sein und die genannten Filme nur eine Auswahl von Filmen des Künstlers enthalten. Die Angaben erheben daher keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.