Vivian Naefe

Regisseurin  Drehbuchautorin

   

Ihre Biografie

 

 

 

Infokasten

 

Above-the-line (Agentur)

 

    

     

 

 

  

Beckmann und Markowski - Tödliches Netz ... R, 1993

  

 

Boss aus dem Westen, Der ... R, 1988

 

  

Eine ungehorsame Frau ... R, 1998, ZDF, DA: Annemarie Schoenle (Telestar "Bestes Drehbuch" für die Autorin)

Erzählt wird die Geschichte einer "ungehorsamen" Frau, Marlene, die ihre traditionelle Rolle als Nur-Hausfrau und Mutter in Frage stellt und ihren Wert als wirtschaftlich unabhängiger, eigenständig denkender und beruflich erfolgreicher Mensch neu zu definieren versucht. (Quelle: prisma-online)

Darsteller: Veronica Ferres, Stefan Kurt, Michael Degen, Sebastian Schipper, Huub Stapel.

 

   

Einer geht noch ... R, 1999

Lotheim, ein kleiner Ort im Ruhrgebiet. Der Hauptarbeitergeber, die Wasserbettenfabrik "Ozeania", steht vor dem Konkurs, und die Menschen bangen um ihre Existenz. Um die Fabrik mit einem lukrativen Auftrag zu retten, lässt sich die Herrenmannschaft des örtlichen Kegelclubs "Gut-Holz-Lotheim" vom fanatischen Präsidenten des Gegners bestechen und sagt die Teilnahme am Halbfinale um den berühmten Alemannen-Cup ab. Von dem krummen Deal nichts wissend, springt die Damenmannschaft in die Bresche – und gewinnt! Der Ärger im Ort ist verständlicherweise groß, die Damen werden geächtet. (Quelle: www.kinodorsten.de)

Darsteller: Christian Redl, Dieter Pfaff, Ulrike Kriener

 

 

Frauen lügen besser ... R, 2002, DA: Annemarie Schoenle

Drei Frauen beschließen, den Spieß einmal umzudrehen und sich zu wehren: Henriette, die streitbare Journalistin eines Frauenmagazins, weil sie wegen ihrer kritischen Einstellung gegenüber den pseudoaufgeklärten Geschlechtsgenossinnen ihren Job verliert; die Lektorin Anna, weil ihr neuer Verleger unbedingt frech-spektakuläre Frauenbücher von ihr will; und die bildhübsche Verkäuferin Sigi, weil sie von dem Mann, den sie liebt und der zufällig Annas Chef ist, kalt lächelnd abserviert wird. Henriette schreibt den Roman "Traumfrau trifft Supermann". Anna bringt die Saftverkäuferin Sigi als atemberaubende Autorin mit einer erfundenen Biographie ins Spiel. Ein raffiniertes Marketingkonzept. Der Plan gelingt. Doch sträflicher Leichtsinn - sie haben den Faktor "Mann" vergessen. (Quelle: Amazon) --- Annemarie Schoenle schrieb das Buch nach ihrem gleichnamigen Roman. "Frauen lügen besser" ist ihre ironisch-freche Auseinandersetzung mit der Scheinwelt der Medien, in denen Erfolg und öffentliche Aufmerksamkeit systematisch  programmierbar geworden sind.

Darsteller: Natalia Wörner, Rebecca Immanuel, Nicole Heesters, Richy Müller, Michael Mendl, Rufus Beck, Hansa Czypionka, Catherine Flemming. Petra Gerster, ZDF-"heute"-Moderatorin, ist in der Rolle einer Fernsehjournalistin zu sehen.
  

 

Fünf-Sterne-Kerle inklusive ...R, 2005

 

  

Für immer jung ... R, 1990

Susanne und Michael haben beschlossen, alte Freunde aus der Schulzeit zu ihrer Hochzeit einzuladen. Alle sind gekommen und und alle scheinen es zu etwas gebracht zu haben: Martin ist Zahnarzt und Familienvater, Judith hat die Journalistenlaufbahn eingeschlagen, Annalena ist beim Theater, Hansjörg erfolgreicher Geschäftsmann und Tomy, früher der Kopf der Clique, ist ein Anwalt geworden. So wie er sagt, geht es ihm mehr um Recht und Gesetz als um das Honorar. Beim Wiedersehen ist die Freude groß, aber leider hält sie nicht lange an. Die ersten Promille sind im Blut und die Masken fallen: Der Unternehmer ist seit längerer Zeit ohne Aufträge, die Journalistin ist keineswegs so taff wie sie tut und Martin ist keinesfalls der brave Familienvater. Susanne schläft in der Hochzeitsnacht mit Tomy, ihrer alten Liebe. Aber der angebliche Anwalt, dem es nur im Recht und Gesetz geht, entpuppt sich als gutsituierter Banker und Familienvater. Susanne kann nicht glauben, was sie das alles hört... (rk)

  

  

Geschmack von Apfelkernen, Der ...R, DA = Uschi Reich, 2013

  

  

Ich liebe den Mann meiner Tochter ... R, 1995

Die verheiratete Bildhauerin Julia Struck (Gudrun Landgrebe) trifft auf dem Weg zu einer Vernissage den Mann ihres Lebens: Der junge Michael (Thomas Kretschmann) blickt ihr in der U-Bahn einmal tief in die Augen, und schon ist es um sie geschehen. Auf ihrer Vernissage trifft sie es wie ein Schock, als sie erfährt, dass der Traummann bereits an ihre Tochter Hanna (Muriel Baumeister) vergeben ist. Die hat kurzentschlossen ihren USA-Aufenthalt abgebrochen, um den Eltern das junge Glück zu präsentieren. Was folgt, ist ein allgemeiner Kampf gegen Gefühl, Gewissen und Moral. Auf einer Venedig-Reise zu viert wollen Julia und Stefan zu ihren jeweiligen Ehepartnern zurückfinden. Tochter Hanna hat inzwischen eine Schwangerschaft vorgetäuscht und Julias Ehemann Stefan (Friedrich von Thun) spioniert misstrauisch dem Schwiegersohn hinterher. (Quelle: www.muriel-baumeister.de)

 

  

Männer häppchenweise ...R, 2003

Zwei Kinder, ein Ehemann, Haushalt, Garten und ein Hund. Wie soll es eine Frau da schaffen, noch drei Leichen verschwinden zu lassen? (Quelle: www.odeonfilm.de)
  

  

Man(n) sucht Frau ... R, 1995

 

  

Mauritiuslos, Das ... R, 1990

    

  

Mein eigen Fleisch und Blut ...R, 2000

  

 

Meine Tochter gehört mir ... R, DA, 1992, 95 Minuten

Wie ein Schock trifft Ruth (Barbara Auer) die eher beiläufige Information im Gewühl vor dem Kindergarten, dass ihre Tochter Sofia gerade von ihrem Vater abgeholt worden sei. Eine Nachricht, die ihr tief ins Herz schneidet, ihren Atem stocken lässt. Blitzartig ist Ruth klar geworden, dass Nikos, ihr Ex-Ehemann, sie mit diesem 'Kidnapping' vor vollendete Tatsachen gestellt hat und ihre gemeinsame Tochter zu sich nach Griechenland geholt hat. Verzweifelt wendet sich Ruth an die Behörden, schließlich ist ihr bei der Scheidung das Sorgerecht für die sechsjährige Sofia übertragen worden. Doch diese kapitulieren schnell vor diesem Fall von Kindesentführung. Ruth gibt nicht auf, sie will ihr Kind zurückhaben. Ein erster Befreiungsversuch im Alleingang scheitert kläglich, jetzt soll ein Experte die "Rückführung" der kleinen Sofia organisieren. Im Kampf um das geliebte Kind haben Ruth und auch Nikos längst jedes Maß verloren, immer schneller treiben sie die Ereignisse einer Tragödie entgegen. (Quelle: Amazon)

  

  

Mit allen Mitteln ... R, 1991

   

  

Nest, Das ... Regie bei 7 Folgen, 1987, 52 Folgen á 25 Minuten

Unterhaltsame Geschichten um eine Wohngemeinschaft, in der all das passiert, was man dort auch vermutet. Der charmante Theo ist Mieter einer viel zu großen Wohnung mit zu vielen Zimmern. - 52 Folgen lang amüsierten sich die Zuschauer über haarsträubende Situationskomik rund um eine WG, bei der nichts zusammenpasst. (Quelle: www.odeonfilm.de)

Darsteller: Christoph M. Ohrt, Peter Zilles, Ulrike Kriener, Chiara Caselli, August Zirner, Marita Marschall, Judit Földesi, Michaela May u.a.

  

  

Obendrüber, da schneit es ...R, 2012

    

    

Pizza-Express ... R, DA, 1988, 93 Minuten

Die in der Fantasiewelt von Trivialromanen lebende Frau eines Pizzeria-Besitzers gerät durch Zufall in eine abenteuerliche Kriminalgeschichte, in der sie sich über ihre wahren Gefühle klar wird. 

 

  

Wochenendgeschichten: Schwarzer Bube ... R, 1984, TV-Reihe

 

  

Tatort (Blutiger Asphalt) ... R, 1995, BR

  

  

Tatort (Kleine Diebe) ... R, 2000

  

  

Ticket nach Rom ... R, 1986

Lisa (Leslie Malton) lebt in Berlin mit dem Anwalt Max (Rainer Grenkowitz) zusammen. Sie bastelt gerade an ihrer Karriere als Journalistin. Bei einem Termin in Rom lernt sie den erfolgreichen Kollegen David kennen. Lisa fühlt sich sofort von ihm angezogen. Und es folgt - wie soll's auch anders sein - eine heiße Affäre und ­ zurück in Berlin ­ der große Jammer, sie weiß nicht, für wen sie sich entscheiden soll. (rk)

 

  

Todesreigen ... R, 1993, SWF

 

  

Wellen ...R, 2004

  

  

Die wilden Hühner ...R, 2005

  

 

Wilden Hühner und die Liebe, Die ...R, 2007

 

  

  

Herbert Knaup und Sandra Speichert in "Zaubergirl" - Foto: Ziegler-Film

Herbert Knaup und Sandra Speichert in Zaubergirl

Foto und Filmbeschreibung ziegler-film 

Zaubergirl ... R, 1994, WDR

Der kräftige und gutmütige Horst, ein Mann Ende 30, arbeitet als Geschäftsführer und Rauswerfer in einer Diskothek. Tagsüber kümmert sich Horst um seine 17jährige Tochter Desiree, die nach der Trennung von seiner Frau den wichtigsten Platz in seinem Leben einnimmt. Eines Tages begegnet Horst in einer Diskothek Jenny, einer attraktiven jungen Frau aus gehobenen Verhältnissen, die als Zahntechnikerin arbeitet. Die Macht und die Ausstrahlung des Rausschmeißers Horst üben auf Jenny eine magische Anziehungskraft aus. Zwischen den beiden beginnt eine Liebesbeziehung. Auf Liebe folgt schnell Abhängigkeit, auf Abhängigkeit folgen Verletzungen, Demütigungen, die zur Quälerei werden. Jenny verlang von Horst immer mehr Selbstaufgabe. Für die intensive Beziehung zu seiner Tochter bleibt da kein Platz. Keiner kommt vom anderen los, obwohl beide leiden. Der Strudel einer sado-masochistischen Zweierbeziehung wird immer verhängnisvoller.

  

   

Zuckerhut ... R, 1982 (Debütfilm), 88 Minuten

 

  

  

  

 

  

 

Fremde Links:

www.crew-united.com (Film Mein eigen Fleisch und Blut)

www.deutsche-filmakademie.de (Leslie Malton)

www.filmportal.de (Walter Kreye)

www.filmportal.de (Film Der Geschmack von Apfelkernen)

www.filmportal.de (Film Die wilden Hühner und die Liebe)

www.natalia-woerner.de (Eigene HP)

www.pajanou.de (Eigene HP)

www.prisma-online.de (Film Eine ungehorsame Frau)

www.rainergrenkowitz.de (Eigene HP)

www.rufusbeck.de (Eigene HP)

www.steffi-line.de (Nicole Heesters)

www.tatort-fundus.de (Episode: Blutiger Asphalt)

www.tatort-fundus.de (Tatort Kleine Diebe)

www.ulrikekriener.de (Eigene HP)

www.wildehuehner.de (Offizielle HP)

www.ziegler-film.com (Beschreibungen für mehrere Filme)

 

 

 

 

   

   

   

   

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

   

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 1.10..2013

 

Die o.g. Filmliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.