Wolfgang Becker

(geb. 1910)

Regisseur

  

Seine Biografie

 

  

  

  

  

  

11 Uhr 20 ... R, ZDF, 3 Teile, 1970

  

 

Alte, Der (Jack Brown) ... R, TV-Serie, 1977

Darsteller:  Xenia Pförtner, Günther Maria Halmer, Peter Pasetti

  

 

Alte, Der (Toccata und Fuge) ... R, TV-Serie, 1977

Darsteller: Harry Meyen, Peter Fricke, Heidelinde Weis, Xenia Pförtner

  

 

Babeck ... R, ZDF, 3 Teile, 1968

 

 

Derrick (Nur Aufregungen für Rohn) ... D, 1974

 

 

Es begann bei Tiffany ... R, WDR, 1979

 

  

Fünfte Kolonne, Die (Der Fall Schurzheim) ... R, TV-Serie, 1967

Universitätsdozent Horst Schurzheim befindet sich nach seiner Rückkehr aus dem Westen, wohin er aus persönlichen und politischen Schwierigkeiten geflüchtet war, in der Hand der Stasi. Das Ostberliner Ministerium arrangiert Schurzheims Scheidung von seiner Frau und die neue Ehe mit seiner Freundin Eva Minz. Das frischgebackene Ehepaar verpflichtet sich, als Agenten nach Westdeutschland zu gehen. In Köln beaufsichtigt Schurzheim eine Agentengruppe, die mehrere große Aufgaben ausführt - bis es um Radargerät R 23 geht ... (Text: ©Die Krimihomepage)

  

  

Fünfte Kolonne, Die (Der Gast) ... R, TV-Serie, 1964

Walter Görner und Alexander Koschitz, alte Kriegskameraden, sehen sich in Frankfurt wieder. Koschitz, hier auf Arbeitssuche, rettete dem Deutschen einst in Jugoslawien das Leben. Görner nimmt ihn bei sich als Besuch auf, auch Frau Sabine und Sohn Peter freuen sich. Da entdeckt Peter eines Tages beim Spielen im Koffer Koschitz’ eine Maschinenpistole. Während Herr Görner durch die Erklärung seines Freundes beruhigt wird, bleibt Susanne misstrauisch über die wahren Beweggründe für den Besuch des Gastes ... (Quelle: http://www.tvprogramme.net
Darsteller: Horst Niendorf (Alexander Koschitz), Heinz Engelmann (Walter Görner), Maria Körber (Sabine, seine Frau), Sascha Hehn (Peter, der Sohn), Günther Schramm (Schmidt), Rainer Penkert (Roberts), Frank Rehfeldt (Kriminalrat Burg), Folkrad Dietl (Redde), Sergej Belousow (Borisav), Johann Gönczöl 

  

   

Fünfte Kolonne, Die (Ein Auftrag für ...) … R, TV-Serie, 1966

Treffen zwischen dem Reporter einer großen Zeitung und einem bekannten Physiker in einem Berliner Hotel. Obwohl es dabei nur um eine Kleinigkeit geht und die Sache schnell mit einem Versöhnungsdrink abgeschlossen ist, sendet der Ostberliner Rundfunk am nächsten Tag einen völlig verzerrten und aufgebauschten Bericht des Geschehens. Der Verfassungsschutz kommt dadurch einem Ostagenten auf die Spur, der im Hotel aktiv sein muss. Der Verdächtige - Rolf Piehler, als Kellner tätig - kann kurz vor seiner Festnahme verschwinden. Er taucht in Hof in Bayern auf, wo er Bundeswehrgeheimnisse ausspionieren will und sich an die hübsche Marianne Melzer heranmacht ... (Text: ©Die Krimihomepage)

  

  

Fünfte Kolonne, Die (Null Uhr Hauptbahnhof) ... R, TV-Serie, 1963

Ursula Hess, eine junge Frau, kommt gegen 23.00 Uhr auf den Münchner Hauptbahnhof - unruhig, gehetzt und aufgewühlt. In einer Stunde, um Mitternacht, geht ihr Zug. Am Telefon verabschiedet sie sich noch von ihrem Freund Walter Gentner, ohne jedoch zu verraten, wo sie ist und was sie vorhat. Trotzdem findet sie Walter am Bahnhof, weil er im Hintergrund Lautsprecheransagen gehört hat. Obwohl sie sich zuerst sträubt, vertraut sich Ursula schließlich doch ihrem Freund an: Sie ist Agentin einer Spionageorganisation und sollte auch ihn, Walter, als Agenten anwerben. Nachdem sie sich weigerte, zwingt sie ein neuer Befehl nun, um Null Uhr nach Wien zu reisen. Bei Ungehorsam droht ihr der Tod ... (Text: ©Die Krimihomepage)

 

  

Hotel Royal … R, ZDF, 1969 

Kriminalspiel von Maria Matray und Answald Krüger.

Im exklusiven Hotel Royal am Genfer See trifft sich, wie jeden Sommer, internationale High-Society. Aber nicht nur reiche Müßiggänger bevölkern die eleganten Salons des renommierten Hauses, sondern auch eine Bande von Tresorknackern.

Darsteller: Hanns Ernst Jäger, Lil Dagover, Nadja Tiller, Karin Hübner u.a.

  

   

Kein Geldschrank geht von selber auf ...R, 1971

  

  

Kleine Doktor, Der  ... Regie bei 6 von 13 Episoden, SWF, TV-Serie, 1984

  

  

Kommissar, Der (Das Messer im Geldschrank) ... R, ZDF, TV-Serie, 1968

Darsteller: Erik Ode (Kommissar Keller), Günther Schramm (Walter Grabert), Reinhard Glemnitz (Robert Heines), Fritz Wepper (Harry Klein), Helma Seitz (Fräulein Rehbein), Alwy Becker (Marianne Roth), Rosemarie Fendel (Franziska Keller), Ann Smyrner (Marion Hinze), Lukas Ammann (Mirko Brandic), Wolfgang Völz (Michael Sommer), Herbert Bötticher (Benitz), Michael Maien (Juri Brandic), Trude Breitschopf

  

    

Kommissar, Der (Der Segelbootmord) ... R, ZDF, TV-Serie, 1974

Gerhard Reger, ein Münchner Geschäftsmann, hat zum zweiten Mal geheiratet – ein junges Mädchen mit Namen Alexa. Alle haben sich mit dieser Ehe abgefunden, sogar Regers erste Frau Magda. Nur Hans, der Sohn, kann es nicht begreifen, dass seine Eltern ab jetzt nicht mehr zusammenleben. Eines Tages besucht Herr Reger seinen Sohn im Internat am Starnberger See. Während es zwischen Vater und Sohn zu einer Aussprache kommt, unternimmt Alexa eine Segelbootfahrt auf dem nahen Gewässer. Wenig später ist das Segelboot gekentert und Alexa tot. Was für Kommissar Keller und sein Team zunächst wie ein Unfall aussieht, stellt sich im Lauf der Ermittlungen als fast perfektes Verbrechen heraus. (Text: 3sat)

  

  

Kommissar, Der (Der Tod fährt 1. Klasse) ... R, ZDF, TV-Serie, 1969 

Im Nachtschnellzug nach München sitzt ein junges Mädchen im Minirock, den Kopf unter dem Mantel vergraben. Erst in München, als das Mädchen nicht aussteigt, enthüllt sich die schreckliche Wahrheit: Es ist tot. Kommissar Keller steht scheinbar vor einem leichten Fall. Noch auf dem Bahnhofsgelände wird ein junger Mann gefasst, der unumwunden zugibt, der Mörder zu sein. Dennoch lässt Keller ihn bald frei, denn einiges will nicht zusammenpassen. (Text: 3sat)

   

  

Kommissar, Der (Die Pistole im Park) ... R, ZDF, TV-Serie, 1969

Kommissar Keller bekommt ungewöhnlichen Besuch: Alfons Wegener, ein reicher Finanzmanager, bittet um Polizeischutz. In seinem Park wurde auf ihn geschossen. Außerdem hat man versucht, ihn zu erpressen. Dem Kommissar ist der Fall zunächst unsympathisch. Bereits am nächsten Tag aber muss er aktiv werden, weil Wegeners Gärtner erschossen im Park aufgefunden wurde. Doch nun will Wegener plötzlich keinen Kontakt mehr mit der Polizei haben – der Fall beginnt Kommissar Keller zu interessieren. (Text: 3sat)

  

  

Kommissar, Der (Keiner hörte den Schuss) ... R, ZDF, TV-Serie, 1969

Auf einem Parkplatz wird ein Toter gefunden. Er ist erschossen worden, aber niemand hat den Schuss gehört: Maschinen einer Baustelle haben das Geräusch des Schusses übertönt. Die Kriminalpolizei vermutet Raubmord, denn der Tote war Angestellter eines Juweliers und sollte an diesem Tag Rohdiamanten im Wert von einer halben Million Mark zu einer Schleiferei bringen. Wer wusste von diesem Transport? Mühsam tastet sich Keller durch das Dickicht widersprüchlicher Aussagen. (Text: 3sat)

 

 

Kommissar, Der (Tödlicher Irrtum) ... R, ZDF, TV-Serie, 1970

Nachts klopft ein Mann im Pfarrhaus an und behauptet, eine gewisse Frau Dönhoff ermordet zu haben. Der Pfarrer ruft dort an – und hat die „Tote“ am Apparat. Dann findet die Polizei im Haus Dönhoff tatsächlich eine Leiche. (Text: 3sat)

  

  

Kommissar, Der (Toter Herr im Regen) ... R, ZDF, TV-Serie (1. Folge), 1969

  

  

Kriminalmuseum, Das (Der Füllfederhalter) ... R, TV-Serie, 1964

Auf eigene Faust nimmt Kriminalinspektor Beyer die Ermittlungen in einem mehr als 15 Jahre zurückliegenden Fall auf. Es geht dabei um den Diebstahl sämtlicher Wertsachen der Familie Mendelsohn. Alles begann im 2. Weltkrieg, als die jüdische Frau Mendelsohn vor den Nazis ins Ausland flüchten will. Ihr Vermögen vergrub sie damals im Park der Villa. Nur ihrem Rechtsanwalt Dr. Nova vertraut sie dies an. In seinem Safe hinterlegte sie auch den Lageplan des Schatzes. Als Frau Mendelsohn zu aller Überraschung Anfang der 50er in die BRD zurückkehrt und gemeinsam mit Dr. Nova den Schatz sucht, ist dieser Verschwunden. Im Behälter findet sich nur ein Füllfederhalter - und der trägt Dr. Novas Initialen. Dieser ist selbst höchst erstaunt und verwundert und veranlasst sofort eine Untersuchung. Doch die Ermittlungen der Polizei und die Aussage eines Zeugen lenken den Verdacht immer mehr auf ihn selbst. Schließlich wird er zu 10 Jahren Zuchthaus verurteilt. Inspektor Bayer ist sich sicher, dass der Mann unschuldig ist und so beginnt er neue Nachforschungen, die ihn schließlich sogar - auf der Suche nach dem verschwundenen Schmuck - nach Wien führen... (Text ©Die Krimihomepage)

  

  

Kriminalmuseum, Das (Der stumme Kronzeuge) ... R, TV-Serie, 1972

Von Stefan Gommermann. Inhalt: Der dreijährige Sohn der Schauspielerin Barbara Eber wird entführt. Als nachträglich auch der Teddybär des Kleinen verschwindet, erhärtet sich der Verdacht, dass der Kidnapper im engsten Kreis der Künstlerin zu finden sein müsse. Besonders verdächtig ist der Manager von Frau Eber. Doch der wird ermordet ...

Darsteller: Horst Niendorf (Inspektor Halm), Wolfgang Weiser (Inspektor Gruber), Erik Ode (Kriminalrat Bachmayr), Anne Book (Barbara Eber), Harry Riebauer (Stefan Kosta), Heinz Weiss (von Schneidlingen), Wolf Ackva (Herr Klagenberg). Ida Boros (Sekretärin), Peter Garden, Helga Zeckra, Manfred Spies, Hans Jürgen Diedrich, Ursula Barlen, Walter Sedlmayr. (Quelle: http://www.tvprogramme.net)

    

  

Kriminalmuseum, Das (Die Fotokopie) ... R, TV-Serie, 1963

Direktor Dr. h.c. Ewald Delius ist tot und hinterläßt ein beachtliches Vermögen. Kurz nach der Beerdigung taucht bei einem Rechtsanwalt ein junge Dame namens Eva Sommer auf, die einen Brief von Delius vorlegt, in der steht, dass sie, als uneheliche Tochter, 300.000 DM erben soll. In der gleichen Nacht noch wird in Evas Wohnung eingebrochen und der besagte Brief gestohlen. Zum Glück kann der Anwalt eine Kopie vorweisen. In der Zwischenzeit beginnt die Kriminalpolizei mit den Ermittlungen und sucht nach dem nächtlichen Einbrecher. Der Täter kann ja eigentlich nur innerhalb der Familie Delius gesucht werden... (Text ©Die Krimihomepage)

 

  

Kriminalmuseum, Das (Die Kiste) ... R, TV-Serie, 1967

Hubert Köpke saß schon einmal wegen Betrugs hinter Gittern. Zwei Jahre nach seiner Entlassung führt er alles andere als ein unbescholtenes Leben: seiner Bank spielt er vor, er führe einen gut gehenden Vertrieb für Sprudelwasser, weshalb diese ihm auch einen hohen Kredit genehmigt. Erst fünf Monate später kommen die Bankangestellten Kaufhold und Rühl dahinter, dass alles Schwindel war. Köpke, der mit seiner Geliebten Uschi Bluhm zu dieser Zeit auf dem Münchner Oktoberfest ist, wird festgenommen. Beim ersten Verhör ist er geständig, doch bei einem Heimbesuch kann er die Flucht ergreifen. In einer Kiste lässt er sich von Westberlin nach Bayern zu seiner Mutter per Post schicken, damit er von dort aus die Flucht nach Österreich antreten kann... (Text ©Die Krimihomepage)

  

  

Kriminalmuseum, Das (Die Mütze) ... R, TV-Serie, 1967

Der Taxifahrer Schmittner wird in seinem Wagen nachts überfallen und ermordet. Die Polizei findet am Tatort die Mütze eines US-Soldaten. Mehrere Zeugen haben beobachtet, wie ein Mann in Uniform vom Tatort geflüchtet ist. Kriminalkommissar Bayer hat bald einen Verdächtigen: einen US-Soldaten aus einer Münchner Kaserne, der diese Mütze verloren hat. Dieser beteuert jedoch, er habe die Mütze im Rausch verloren. Zu langsam merkt Bayer, dass er auf der falschen Spur ist. Erst als ihm ein Kollege vom Diebstahlsdezernat erzählt, dass er in der Wohnung von Frau Übel, einer älteren Dame, die den Diebstahl ihrer Uhr gemeldet hat, Spuren, die auf den Taximörder hindeuten, gefunden hat, laufen die Ermittlungen in die richtige Richtung ... (Text ©Die Krimihomepage)

Darsteller: Heinz Engelmann, Reinhard Glemnitz, Peter Kuiper, Wolfgang Völz

  

  

Kurz vor dem Sprung ... R, ZDF, 1969

 

  

Klaus Schwarzkopf: Der Lebensretter ... R, ZDF, 1988 (Episodenfilm)

 

  

Matsch ... R, ZDF, 1968

 

  

Tatort (Abendstern) ... R, TV-Serie, 1976

 

  

Tatort (Acht Jahre später) ... R, TV-Serie, 1974

 

  

Tatort (Die Abrechnung) ... R, TV-Serie, 1975

Darsteller: Hansjörg Felmy, Maria Schell, Irina Wanka, Romuald Pekny, Rolf Becker

  

   

Tatort (Drei Schlingen) ... R, TV-Serie, 1977

  

   

Tatort (Lockruf) ... R, TV-Serie, 1978

  

   

Tatort (Peggy hat Angst) ... R, TV-Serie, 1982

  

   

Tatort (Rechnung mit einer Unbekannten) ... R, TV-Serie, 1978

  

  

Tatort (Zweikampf) ... R, TV-Serie, 1974  

  

 

Tod läuft hinterher, Der  ... R, ZDF, 3 Teile, 1967  

  

  

Von einem Tag zum anderen ... R, ZDF, 1981

Ehedrama um einen Mann, der einen Unfall hatte, querschnittsgelähmt bleibt und sich mit seinem "verbleibenden" Leben arrangieren muss. Gut gespielt von Gerd Böckmann und Karin Anselm.

  

  

Vorstadtkrokodile ... R, 2 Teile, WDR 1977  

    

    

 

 

 

  

  

 

 

 

   

   

 

 

 

 

 

  

     

    

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 29. August 2016

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.