Pete Ariel

  

Regisseur - Drehbuchautor

 

Seine Biografie

 

   

  

    

      

Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei ... R,  TV-Serie 1996  

  

 

Baden Badener Free Jazz Tage ... Dok, 3 x 45 Min., 1970  

 

 

Bin gleich wieder da ... Exp, 25 Min., 1972

 

    

Daniel ... R, DA, TV HR, 1972 (Fernsehspiel des Monats 10/73)  

Erich Arnold hat durch einen Verkehrsunfall seinen zehnjährigen Sohn Daniel verloren. Der Fahrer des Unfallwagens beging  dabei Fahrerflucht. Fest entschlossen, sich mit den Gegebenheiten nicht abzufinden, begibt er sich auf die Suche nach dem vermeintlichen Mörder Daniels. Dabei muss er die Erfahrung machen, dass der Unfalltod seines Kindes aus der Sicht der Behörde als reine Routineangelegenheit betrachtet und behandelt wird. - Leise, nachdenkliche Charakterstudie. (rk)

Darsteller: Hans-Günther Michelsen, Barbara Wetzel, Heinz-Peter Scholz, Wolfgang Engels u.a.

 

 

Ein Fall für Zwei: Der Versager ... R, TV-Serie, 1984

 

    

Ein Fall für Zwei: Scheidung in Weiß ... R, TV-Serie, 1985

  

   

Einsatz für Lohbeck (Blütenträume) ... R, TV-Serie, 1993  

 

  

Einsatz für Lohbeck (Einmal Hawaii) ... R, TV-Serie, 1993  

  

 

Einsatz für Lohbeck (Familiensinn) ... R, TV-Serie, 1993  

  

 

Einsatz für Lohbeck (Hafenbande) ... R, TV-Serie, 1993  

 

  

Einsatz für Lohbeck (Rheingold) ... R, TV-Serie, 1993  

  

 

Einsatz für Lohbeck (Rosenkavalier) ... R, TV-Serie, 1993  

  

 

Einsatz für Lohbeck (Taucherglück) ... R, TV-Serie, 1993  

  

 

HeliCops – Einsatz über Berlin ... R, TV-Serie, 1998

 

   

Im Namen des Gesetzes: Außenseiter ... R, TV-Serie, 1994  

 

  

Im Namen des Gesetztes: Mutprobe ... R, TV-Serie, 1994

 

  

Kartenhaus, Das ... R, DA, TV, NDR, 1971

...zeigt den harmonischen Alltag einer glücklichen Mittelstandsfamilie, die am Ende durch einen zufälligen Autounfall ausgelöscht wird.

 

  

König & Consorten ... R, NDR, TV, 1993

Der Seniorchef des Hamburger Handelshauses König & Consorten mit Sitz in der Speicherstadt, Herbert König (Heinz Reincke), hat die Firmenleitung an seine Tochter Katharina (Suzanne von Borsody) abgegeben. Nach einem Brand im Gewürzlager und Teelager der Firma sind die Waren durch Rauch und Wasser verdorben. Gerüchte verdächtigen König, den Brand selbst verursacht zu haben. Konsul König fürchtet um seinen Ruf und eine mögliche Kündigung des Mietvertrages. Investoren versuchen, die Speicherstadt für eine andere Nutzung zu gewinnen. König kehrt in seine Firma zurück und nimmt den Kampf gegen den Ausverkauf der Speicherstadt auf. Eine englische Investmentfirma bietet ihm neue Lagerhallen an, wenn er seine Lager in der Speicherstadt räumt. Katharina muss erfahren, dass der mit ihr befreundete Immobilienmakler Henner Jasmann im Dienste der englischen Investoren steht und ihre Beziehung für seine Geschäfte zu nutzen versucht hat. König kann sich endgültig in den wohlverdienten Ruhestand zurückziehen. (Quelle: NDR)

Weitere Darsteller: Judy Winter, Siemen Rühaak, Uli Krohm

  

 

Land der Blinden, Das oder Von einem, der auszog... ... R, DA,  ZDF, TV, 1976, nach einer Erzählung von Herbert George Wells

Markus ist bei einer Höhlenbesichtigung abgestürzt. Als er aus der Ohnmacht erwacht, befindet er sich in einem Tal, das von Blinden bewohnt wird. "Im Land der Blinden ist der Einäugige König". Dieses Sprichwort lässt Markus nicht mehr los. Aufgrund seines Sehvermögens, durch das er im Vorteil zu sein glaubt, versucht Markus, die Blinden zu unterwerfen. Doch muss er bald erkennen, dass das Sehen im Land der Blinden nutzlos, ja hinderlich ist.

(Quelle: Broschüre "Das Fernsehspiel im ZDF", Heft 12, März - Mai 1976, S. 34, Hrg. Zweites Deutsches Fernsehen, Informations- und Presseabteilung / Öffentlichkeitsarbeit)

  

  

Nervenkrieg ... R, TV, 1993

Fernsehfilm mit Heidelinde Weis und Manfred Zapatka, Buch: Martinek/Riedel, 93 Min.

 

   

No Factory … R, Kur, 1969

 

  

Opfer ... R, D zus. m. Gerd Klepzig, NDR,  TV, 1970

 

  

Peter Strohm (Der Schulfreund) ... R, TV-Serie, 1990

 

  

Peter Strohm (Ehrensache) ... R, TV-Serie, 1991  

 

 

Peter Strohm (Lieferanten des Todes) ... R, TV-Serie, 1991  

 

 

Peter Strohm (Mann und Frau) ... R, TV-Serie, 1989  

  

 

Peter Strohm (Roulette) … R, TV-Serie, 1990  

  

 

Peter Strohm (Schnitzeljagd) ... R, DA, TV-Serie, 1991  

  

  

Peter Strohm (Thunderbird) ... R, TV-Serie, 1990  

   

 

Peter Strohm (Tote zahlen nicht) ... R, TV-Serie, 1991  

    

 

Schatzkammer Deutschland .. R, Werbefilm f. d. Deutsch. Bahn, 1978

 

  

Uwe Friedrichsen und Pete Ariel in einer Drehpause zu "Wiener Blut"

Quelle: acr.liste.com

Schwarz-Rot-Gold (Wiener Blut) ... R, TV-Serie, 1990

In dieser vom NDR produzierten Serie geht es nicht überwiegend um Mord und Gewaltverbrechen, sondern es wird ein realistischer Ermittler-Alltag dargestellt. Oft müssen sie nicht nur zusehen, wie sie Beschuldigten nichts anhaben könne, obwohl sie genau wissen, das sie etwas auf dem Kerbholz haben, sondern auch noch  Sysiphus-Arbeit leisten und oft an ihre Grenzen gehen. Autor Dieser Meichsner hat gute Arbeit geleistet und sich im Vorfeld mit dem Metier der Zollfahndung gründlich auseinandergesetzt. Die Folgen haben authentische Fälle zum Vorbild und gute Regisseure, wie z.B. Dieter Wedel, Theo Mezger oder Marco Serafini. Uwe Friedrichsen in der Rolle des Zollfahnders Zaluskowski hatte bei den Zuschauern einen großen Beliebtheitsbonus. (rk)

 

 

  

  

  

Straßen von Berlin, Die (Wiener Blut) ... R, TV-Serie, 1995

Diese spektakuläre Krimireihe verbindet kinoreife Action mit realitätsnahen und gut recherchierten Geschichten. Die Ermittlergruppe der "Sonderkommission Organisierte Kriminalität" ermittelt im Berliner Untergrund wegen Waffenschmuggel, Menschenhandel, Bandenkriegen und Drogendelikten. Es sind hartgesottene, aber menschliche Fahnder mit Eigenarten und hitzigem Gemüt, die sich auf cooles und charmantes Sprücheklopfen verstehen. (Quelle: Odeon Film)

  

    

Tatort (Blüten aus Werder) ... R, TV-Serie, 1999

     

  

Tatort (Buntes Wasser) ... R, TV-Serie, 1996

   

  

Tatort (Leiche im Keller) ... R, TV-Serie, 1986

  

   

Tatort (Gelegenheit macht Liebe) ... R, TV-Serie, 1984

 

  

Tatort (Pleitegeier) ... R, TV-Serie, 1986, DA: Bruno Hampel

  

 

Tatort (Spielverderber) ... R, TV-Serie, 1987, DA: Felix Huby

 

   

Tatort (Wenn alle Brünnlein fließen) ... R, TV-Serie, 1983

  

   

Tatort (Zeitzünder) ... R, TV-Serie, 1988, DA: Detlef Müller

  

  

Unendlich tief unten ... R, DA,  TV-Film, 1977

 

  

Dorothea Neumann in einer Szene in "Weder glücklich noch aggressiv", 1970/71

Quelle: Dietmar Liste/acr.liste.com

Weder glücklich noch aggressiv ... R, Fsp, ZDF, 1971, 60 Minuten

 

Das Porträt einer Frau, die durch ihre Lebensumstände in Krankheit und Verzweiflung getrieben wird. 

"Der Spiegel" schreibt, dass der Regisseur für dieses Film-Psychogramm ein halbes Jahr lang den Alltag und den Eigenkommentar einer 51jährigen Frankfurter Serviererin, Verkäuferin und Straßenbahnschaffnerin mit der Kamera protokolliert hat.

  

    

Zwei Brüder ... R, TV, 1994, DA: Felix Huby
  
 

  

Zwei Partner auf 6 Pfoten: Das Geheimnis der Mönche ... R, TV-Serie, 1994  

Mark Hopper (gespielt von Michele Oliveri) arbeitet als Privatdetektiv und nicht mehr in seinem Beruf als Journalist. Er lebt mit Freundin, die Rechtsanwältin ist, und Hund Lu auf einem Hausboot. Freundin und Vater, der sich als Autobastler betätigt, helfen ihm bei dabei, schwierige Fälle zu lösen. Für Kriminalkommissar Bruske ist Hopper wegen seiner unkonventionellen Ermittlermethoden ein Dorn im Auge.

  

Zwei Partner auf 6 Pfoten: Auf der Flucht ... R, TV-Serie, 1994

   

    

Zwei Partner auf 6 Pfoten: Der unsichtbare Pate ... R, TV-Serie, 1994

  

   

Zwei Partner auf 6 Pfoten: Der verlorene Sohn ... R, TV-Serie, 1994

  

 

Zwei Partner auf 6 Pfoten: Ein 24-Stunden-Job ... R, TV-Serie, 1994

 

  

Zwei Partner auf 6 Pfoten: Tödliches Testament ... R, TV-Serie, 1994

 

  

  

  

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 17. August 2016

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.