Dagmar Damek

Regisseurin  Drehbuchautorin

   

Ihre Biografie

      

  

  

  

A-B ...R, DA, 1969, Kurzfilm, 26 Min.

  

 

Abgründe ... R, DA, ZDF 1989  

  

 

Angst ... R, DA, BR 1978

  

 

Anna - Im Bann des Bösen ... R, DA, 1995

Das sensible und um psychologische Glaubwürdigkeit bemühte Porträt einer jungen Frau, die in einer kleinen deutschen Stadt als Vikarin arbeitet. Sie setzt sich gegen die Aktionen einer Satanssekte zur Wehr und gerät in große persönliche Konflikte.

Darsteller: Pia Podgornik, Thomas Kretschmann, Michael König, Götz Behrendt, Sissy Höfferer  

  

 

Auf halbem Weg ... R, DA, BR 1980

  

 

Aus der Franzosenzeit ... R, ZDF 1981

  

 

Blauen und die grauen Tage, Die ... R, 1999

Darsteller: Susanne Lothar, Peter Sattmann, Inge Meysel

  

 

Böses Blut ... R, ZDF 1993

 

 

Cécile ... R, ZDF 1977

 

 

Dem Himmel sei Dank ...R, 2005

  

 

Dr. Margarethe Johnsohn ... R, ZDF 1982

 

 

Entscheidungen - Antje L.  ... R, ZDF 1976

  

 

Entscheidungen - Roswitha G.  ... R, ZDF 1976

 

 

Frau mit den Karfunkelsteinen, Die ... R, ZDF 1985

 

 

Ganz helle Licht, Das ... R, DA, BR 1986

 

 

Geschichte einer Liebe ... R, DA, BR 1978

Darsteller: Bruno Ganz, Cornelia Froboess

 

 

Hauptsache konsequent ... R, ZDF 1983

 

 

Herbstzeitlosen ... R, DA, BR 1974

Nach Jahren trifft Melanie ihren ehemaligen Geliebten Jan wieder, der inzwischen zurückgezogen in einem ererbten Haus auf dem Land lebt. Ohne ein Wort zu verlieren nehmen die beiden ihre Beziehung wieder auf und vom ersten Moment an verstricken sie sich wieder in das verhängnisvolles Rollenverhalten, das  schon damals der Grund für ihre Trennung war. Es scheint ihre einzige Möglichkeit, miteinander umzugehen. Jan lässt keine Gelegenheit aus, Melanie zu demütigen. Sie nimmt es hin, widerspruchslos, - heiter fast, bis sie ihn schließlich, - ohne dass es sich in ihren Reaktionen angekündigt hatte vergiftet, - mit einem Medikament, auf das er angewiesen war, einem Extrakt aus Herbstzeitlosen, - oder hat sie sich nur in der Dosierung vertan und versäumt, rechtzeitig Hilfe zu holen?
Der Arzt Torka, eine Zufallsbekanntschaft, der die Eskalation dieser Hörigkeit fasziniert beobachtet hatte weiß nicht, was wirklich zutrifft. Er will es auch nicht wissen.
(Quelle: www.dagmar-damek.de

Darsteller: Doris Kunstmann, Horst Frank, Nicolas Brieger, Edith Volkmann, Alfons Scharf

  

 

Leben in Angst ... R, 1997

DarstellerUlrich Pleitgen, Eleonore Weisgerber, Hans Peter Hallwachs, Dietmar Bär

  

 

Leporella ... R, DA, BR 1992, 74 Min.

Nach Stefan Zweig. Das Eheleben derer von Buchwitz ist eine Katastrophe: Der junge Baron, der seine unattraktive, ewig nörgelnde Frau nur ihres Geldes wegen geheiratet hat, hält sich unzählige Geliebte. Kurioserweise hat es auch die unscheinbare Dienstmagd Leporella auf ihren Herrn abgesehen. Die häusliche Lage spitzt sich entschieden zu...
Darsteller: Jessica Kosmalla, Max Tidof, Gila von Weitershausen

  

 

Miras Haus ... R, DA, BR 1978/79

 

 

Nachtgelächter ... R, DA, BR 1985

Der Fernsehfilm (nach Ingeborg Bachmann) erzählt die Geschichte eines Ehepaares, das sich durch den Tod seines Kindes entfremdet.

 

 

Puzzlespiele ... R, DA, 1970, TV 1972, Kurzfilm, 45 Minuten

Geschichte eines Mädchens, das auf koboldhafte, verspielte Weise auf ihre Umwelt einwirkt, bis sie in eine Lage gerät, in der ihr die Lust am Schabernack vergeht. (Quelle: HFF München)

  

 

Roter Vogel ... R, BR 1989

 

 

Sandmann, Der ... R, DA, BR 1983  
Hoffmanns Versuch, seine eigene Gespensterfurcht zu bekämpfen, verbindet sich im "Sandmann" mit der Schilderung einer Krankengeschichte. Seine Kenntnis von Nathanaels Leiden, dem Verfolgungswahn, verdankt er wesentlich dem Bamberger Nervenarzt Dr. Marcus.
(Vielen Dank für den Hinweis an Stefan Lux, filmdienst)

   

 

Schattenlinien ... R, DA, BR 1981

 

 

Schlagzeile ... R, DA, BR 1981

 

 

Schöne Leben, Das ... R, DA, BR 1983  

  

 

Sommergewitter ... R, 1998, 90 Min.

Hanna Lorenz führt zusammen mit ihrem Mann eine Tierarztpraxis in der Grosstadt. Als sie eines nachts von ihrer Teenagertochter angerufen werden, man möge sie von einer Party abholen, macht sich der Vater auf den Weg und verunglückt tödlich, - was die Tochter in schwere Schuldgefühle stürzt.
Im Bemühen für sich und die beiden Kinder einen Neuanfang zu schaffen, entschließt sich Hanna, eine zum Verkauf stehende Tierarzt Praxis auf dem Land zu erwerben. Die Kinder sind entsetzt. Hanna trifft bei den Bauern auf Ablehnung. Es ist ihnen unmöglich eine Frau als Tierdoktor ernst zu nehmen.
Graf Daldorf, ein wortkarger verschlossener Pferdezüchter, für den Hannas Vorgänger viel gearbeitet hatte, scheint auch nicht viel von ihr zu halten. Dazu kommt, dass sich Hannas Tochter, eine leidenschaftliche Pferdenärrin, in den Grafen verguckt hat. Der aber scheint inzwischen Interesse an Hanna zu entwickeln, - was die ohnedies gespannte Mutter Tochter Beziehung zusätzlich belastet. Der Verlobten des gräflichen Pferdezüchters ist Hanna ohnedies ein Dorn im Auge und sie lässt keine Gelegenheit aus, Intrigen gegen sie zu spinnen.
Berufliches Können und Beharrlichkeit verhelfen Hanna doch zu stetigen Streckensiegen und schließlich zur allgemeinen Anerkennung.

(Quelle: www.dagmar-damek.de

  

 

Spiel mit dem Feuer ... R DA, BR 1990

 

 

St. Pauli Landungsbrücken ... R, 1979

 

 

Und plötzlich war alles anders ... R, 1997

Darsteller: Marita Marschall, Hans-Werner Meyer, Marianne Sägebrecht

 

 

Vater meines Sohnes, Der ... R, 2004

Sylvia wollte den Vater ihres elfjährigen Sohnes Marc nie preisgeben.  Rolf, mit dem sie sich die Verantwortung für das von ihrem Vater geerbte Architekturbüro teilt und der sie seit Jahren umwirbt, hat das immer akzeptiert. Jetzt will er endlich klare Verhältnisse schaffen und besteht darauf, beim jährlichen Sommerfest der Firma, ihre Beziehung offiziell zu machen. Ausgerechnet an diesem Abend taucht Sylvias ehemaliger Geliebter Ricardo auf, der sie verlassen hatte, als Sylvia ihm mitgeteilt hatte, dass sie von ihm schwanger ist. Seither hatten sie sich nicht mehr gesehen. Bei Sylvia sind auf einen Schlag wieder die alten Gefühle da. Sie lässt sich auf ein Treffen ein. Aber Ricardo  ist nicht ihretwegen gekommen. Sein  Vater, ein immens reicher argentinischer Rinderzüchter, hat ihm das Messer auf die Brust gesetzt: Wenn er nicht bald einen Erben aufweist, verliert er den  Anspruch auf das Familienvermögen. Nun will Ricardo  Marc, von dessen Existenz sein Vater bisher nichts weiß, gerichtlich als seinen  Sohn anerkennen. Damit wäre die Bedingung seines Vaters erfüllt und  Marc würde eines Tages ein reicher Mann sein. Sylvia lehnt den Deal rigoros ab,  willigt jedoch ein, dass Ricardo vor seiner Abreise Zeit mit Marc verbringt. Die beiden finden sofort einen Draht zueinander. Und auch wischen Sylvia und Ricardo keimt wieder die alte Leidenschaft auf. Zu spät realisiert Sylvia, dass Ricardo nur ihre Nähe gesucht hatte, um Marc bei passender Gelegenheit mit Hilfe befreundeter Diplomaten nach Argentinien zu entführen. Silvia reist ihm nach, wodurch sich die Probleme erst potenzieren. Ricardos Vater droht ihr, sie notfalls durch Verleumdung zu diffamieren, um sie dadurch des Landes verweisen zu können. Er will Marc bei sich behalten und ihn in eigener Regie zu einem ebenbürtigen Erben erziehen. Marc bekommt aus Zufall das Gespräch zwischen den Erwachsenen mit. Ricardo begreift, dass er sich nicht länger von seinem despotischen Vater dominieren und manipulieren lassen darf und verhilft Sylvia und Marc zur Flucht. Eine Chance zur Versöhnung zwischen Ricardo und Sylvia gibt es trotzdem nicht. Wieder zuhause trennt sich Sylvia von Rolf. Als sie bemerkt, dass Marc nicht versteht, warum Ricardo plötzlich wieder aus seinem Leben verschwunden ist, erlaubt Sylvia einen ersten zaghaftem Mail- Kontakt zwischen Vater und Sohn.

(Quelle: dagmar-damek.de)

Darsteller: Dana Vavrova, Désirée Nosbusch, Gedeon Burkhard, Michael Degen

  

  

Verehrer, Der ... R, 2002 (nach Charlotte Link)

  

  

Vorsichtige Berührung ... R, ZDF 1985

  

 

Vor Sonnenuntergang ... R, 2000
Darsteller: Harald Juhnke, Julia Stemberger, Claudine Wilde, Susanna Simon, Jörg Schüttauf, Matthias Fuchs

  

 

Wie Du mir...  ... R, DA, ZDF 1989

Die Partygäste eines exzentrischen Millionärs erfahren per Videobotschaft, dass er schon längst tot ist. Wer erben will, muss allerdings seine Bedingungen erfüllen.

Darsteller: Peter Sattmann, Otto Sander, Ernst Jacobi, Michael Degen, Gertraud Jesserer, Andrea Schober, Lola Müthel,  Corinna Kirchhoff, Matthias Fuchs, Barbara Feltus

    

 

Wir sind Utopia ... R, DA, ZDF 1987, 45 Min.

Verfilmung des Romans von Stefan Andres um den Konflikt eines exkommunizierten Priesters in einem unbestimmten Bürgerkriegsland.

Darsteller: Michael König, Alexander Radzun, Jürgen Holz

   

 

Weitere Filme mit Inhaltsangaben sind auf der Offiziellen Webseite von Dagmar Damek gelistet.

 

 

 

     

     

    

    

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 20. Nov. 2015

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.