Felix Huby

(eigentlich: Eberhard Hungerbühler)

Drehbuchautor  und   Schriftsteller

 

Seine Biografie

  

   

  

    

  

  

Aber ehrlich ... DA, 1997, 14-teil. TV-Serie, Regie: Christoph Schrewe

Das Fernsehlexikon schreibt: "Charly Berg, Ex-Olympiasieger im Schwimmen, trägt seinen muskulösen Körper als Bademeister am Beckenrand spazieren und zieht noch immer die Blicke der Frauen auf sich. Die sorgende Gattin und Mutter Charlotte schaut derweil in die Backröhre und will sich zwecks Emanzipation zur "Beauty Beraterin" ausbilden lassen. Miriam, Tochter aus erster Ehe des Vaters, schwer pubertierend, hält wenig von der Schule, dafür umso mehr von Jungs und vernichtet auch gern die elterlichen Sektvorräte. Der zehnjährige Sohn Thommi findet Schule auch ziemlich blöd. Aus Sekt macht er sich zwar noch nichts, dafür ist das Skateboard sein bester Freund. Sie alle leben im Haus von Opa Emil."

  

  

Abenteuer Airport ... DA für alle 12 Folgen, 1990, WDR, TV-Serie, Regie bei allen 12 Folgen: Werner Masten

Die Novafilm Fernsehproduktion produzierte die Serie "Abenteuer Airport" für das Erste.
In der Abenteuerserie "Abenteuer Airport" spielt Hansjörg Felmy die Hauptrolle des Flughafentechnikers Charly Kabitzki. Charly ist ein passionierter Flieger und ein Organisationsgenie. Sein bürgerliches Gegenstück ist der durch Ehekrise und Job gestresste Verkehrsleiter Carsten Wolf (Edzard Haußmann). Die beiden Freunde bilden zusammen mit der attraktiven Flughafenärztin Dr. Giese (Beatrice Kessler) das Trio im ereignisreichen Flughafengeschehen, das zwischen Beamtenbestechung, Bombenattentaten, Unterschlagung von Beweismaterial und Waffenschieberei angesiedelt ist.
(Quelle: novafilm)

Darsteller: Hansjörg Felmy, Ezard Haußmann, Martin May, Claudia Wedekind, Beatrice Kessler, Eberhard Feik, Charles Brauer, Friedrich-Karl Praetorius

 

 

Alles, was recht ist ... DA, 1986, 3tlg. TV-Serie, Regie: Peter Weck

Im Mittelpunkt der drei Geschichten zwischen Amor und Justitia steht die Anwältin Hanna Thaler (Thekla Carola Wied), die im Berliner Kiez ihre Praxis hat und vor allem die kleinen Leute vertritt. Abgesehen von den netten Scherereien mit Nichte Henriette (Roswitha Schreiner), die sich im Haushalt der Juggesellen eingenistet hat, befindet sich Hanna Thaler im Dauerkonflikt mit Dr. Arnulf Rehberg (Christian Quadflieg), der im besseren Teil Berlins Leute mit Geld vertritt. Da prallen oft Welten aufeinander. Wenn sich die beiden beruflich so gut verstehen würden wie privat, wäre manches einfacher. (Text: Odeon Film)  

  

  

Auto-Fritze ... DA, 1993-94, 26tlg. Serie

Geschichten um das Brüderpaar Otto (Michael Degen) und Konrad Fritze (Sigmar Solbach), die zwar sehr unterschiedlich sind, aber die Liebe zu Autos teilen.

 

 

Cornelius hilft ... DA, 1994, 14tlg. TV-Serie mit Walter Plathe als Redakteur Cornelius Schlichter

  

 

Detektivbüro Roth ... DA, außerdem schrieb auch Horst Bosetzky (-ky) einige Drehbücher, 1986-1987, 35tlg. TV-Serie

In einer alten Berliner Villa leitet Bruno Roth (Manfred Krug) ein Detektivbüro. Die Verwandtschaft sind seine Mitarbeiter: Freundin Ricarda (Ute Willing), Schwägerin Olga Roth (Eva-Maria Bauer und deren Sohn Uli (Peter Seum). 

   

 

Didi auf vollen Touren ... DA, 1986/88, ZDF, Regie: Wigbert Wicker

In Didi auf vollen Touren legt sich Dieter Hallervordens Lieblingsfigur Didi mit Umweltsündern und machthungrigen Managern an. Kinohit aus den achtziger Jahren im beliebten Hallervorden-Stil. (Amazon)

  

 

Ede und das Kind ... DA, 1989, ZDF, Regie: Jörg Grünler

Darsteller: Heinz Reincke, Carlheinz Schroth

    

 

Ein Bayer auf Rügen ... DA, 1993 - 1997, 80tlg. TV-Serie mit Wolfgang Fierek in der Titelrolle

  

 

Hafendetektiv ... DA, 1987, WWF, 24teilige TV-Serie

Im Duisburger Hafen lebte und ermittelte der Privatdetektiv Stepanek, gespielt von Klaus Löwitsch. Ein harter Draufgänger, unterwegs in einem Schlauchboot oder einem uralten Armeejeep und immer bewaffnet mit seiner Kamera.

   

 

Ignaz der Gerechte ... DA, 1988, WWF, 13teilige TV-Krimi-Serie á 25 Min.

Ignaz Sand (Rüdiger Weigang) ist ein Hobbydetektiv und Frührentner. Löst in seiner Freizeit Kriminalfälle und kommt immer wieder Kommissar Kuschnigg (Hubert Suschka) in die Quere.

   

 

In Amt und Würden ... DA zus. mit Sydow, 1985, ZDF, Regie: Rolf von Sydow

   

 

Katze lässt das Mausen nicht, Die ... DA zus. mit Chiem van Houweninge, 1986, ZDF, Regie: Gero Erhardt

Thekla Carola Wied spielt in drei Krimi-Episoden die clevere und charmante Diebin Caro. Die Gaunerkomödien sind im Berlin der Jahre 1987, 1927 und 1887 angesiedelt. In der ersten Episode "Was für eine Nacht" räumt die Enkelin eine Villa aus und legt Polizei und allzu beutegierige Kollegen elegant herein. In "Gelegenheit macht Diebe" trickst die raffinierte Mutter zwei törichte Bankräuber aus. Und in "Unerwartete Begegnung" sieht man die Großmutter, die 1887 Karriere als Hoteldiebin macht.

Darsteller: Thekla Carola Wied, Helmut Lohner, Horst Pinnow, Gerhard Friedrich, Peter Doering, Stefan Gossler, Peter Schiff, Volker Brandt, Winfried Glatzeder, Peter Matic, Friedrich W. Bauschulte, Jochen Schröder

   

 

Keine Gondel für die Leiche ... DA, 1989, ZDF

   

 

König von Bärenbach, Der ... DA, 1988, 13teil. TV-Serie, Regie: Wolfgang Panzer, Manfred Stelzer

    

 

Krimistunde, Die ... DA, 1982-1988, WDR

30teil. Episodenreihe mit verschiedenen Autoren und Regisseuren. Die meisten beruhen auf Kurzgeschichten des amerikanischen Autors Henry Slesar, es sind aber auch deutsche und englische Geschichten dabei. Wechselnde Darsteller.

  

 

Liebe auf Bewährung ... DA, 1991, NDR, 7teil. TV-Serie, Regie: Wilfried Dotzel

Darsteller: Sascha Hehn, Gila von Weitershausen, Heinz Reincke

   

 

Mary & Gordy... Auf dem Lande ... DA, 1983, SDR, Regie: Heinz Liesendahl

"Mary und Gordy - wer kennt sie nicht, diese beiden Damen oder sollten wir lieber Herren sagen? Sie sorgen in dieser witzigen, spritzigen Verwechslungskomödie für Lachen ohne Ende: Ein Bürgermeister, ein Pfarrer und das bisher "saubere" Waldstadt geraten in geradezu unmoralische anstößige Geschehnisse. Ein Skandal ist nicht mehr zu vermeiden. Mary und Gordy wie wir sie kennen und lieben !!"

   

 

Oh Gott, Herr Pfarrer ... DA, 1988, SDR, 13teilige TV-Serie, Regie: Theo Mezger und Bruno Voges

1.   Wo du hingehst, da will auch ich hingeh'n 
3.   Ich habe dich bei deinem Namen gerufen 
4.   Lasset die Kinderlein zu mir kommen 
5.   Liebe deinen Nächsten wie dich selbst 
6.   Ich danke dir Gott, dass ich nicht bin wie jene
7.   Der werfe den ersten Stein 
8.   Die Liebe höret nimmer auf 
9.   In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen 
10. Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine sei 
11. Es wird noch nicht offenbar, was wir sein werden
12. Ihre Trauben sind Galle, sie haben bittere Beeren

   

 

Oppen und Ehrlich ... DA, 1991, WDR, 16teil. TV-Serie, Regie: Franz-Peter Wirth und Hajo Gies

   

 

Peter Strohm (Amateure sterben schnell) ... DA, 1989, Regie: Hartmut Griesmayr

 

 

Peter Strohm (Einsteins Tod) ... DA, 1991, HR, Regie: Sylvia Hoffmann

 

 

Peter Strohm (Es muss doch mehr als alles geben) ... DA, 1991, BR, Regie: Kurt W. Oehlenschläger

   

 

Pfarrerin Lenau ... DA, 1990, SDR, TV-Serie, Regie: Bruno Voges und Heidi Genée

Geschichten um eine evangelische Pfarrerin in Stuttgart, die von Irene Clarin gespielt wird.

 

 

Stärker als alle Pferde ... DA zus. mit Hans Gottschalk / Gunther Scheuthle, 1985, SDR, Regie: Peter Weck

 

   

Tatort (Bienzle und das Doppelspiel) ... DA zus. mit Joachim Nelson, TV-Serie, 2000, Regie: Hartmut Griesmayr

  

 

Tatort (Bienzle und das Narrenspiel) ... DA, TV-Serie, 1994

In der oberschwäbischen Stadt Ravensburg wird mitten im Fastnachtstreiben eine Bank überfallen und eine Angestellte ermordet. Der Fastnachtsmasken-Schnitzer Alfons Behle wird verhaftet. Bienzle hat seine Zweifel an der Schuld Behles. Sehr zum Ärger des ortsansässigen Kollegen mischt er sich in die Ermittlungen ein und taucht in die dubiose örtliche Geschäftswelt ein. (Quelle: DasErste.de)

   

 

Tatort (Bienzle und der Biedermann) ... DA, TV-Serie, SDR,  1992, Regie: Peter Adam

Ein Anwalt für Wirtschaftsrecht steht im Verdacht, seinen Klienten durch Subventionsbetrügereien beträchtliche Summen zuzuschanzen und dabei selber mitzukassieren. Kunde scheint auch Bienzles Jugendfreund, der Fleischgroßhändler Stricker zu sein. Dass dieser heimlich ein Domina-Studio frequentiert, macht ihn für Kriminelle erpressbar. Bevor Bienzle ihn des Betruges überführen kann, eskalieren die Ereignisse zu einem tödlichen Finale.

  

 

Tatort (Bienzle und der Champion) ... DA, TV-Serie, 1998, Regie: Dieter Schlotterbeck

  

 

Tatort (Bienzle und der Feuerteufel) ... DA zus. mit Dieter de Lazzer, TV-Serie, 2005, Regie: Arend Aghte

 

  

Tatort (Bienzle und der heimliche Zeuge) ... DA, TV-Serie, 2001. Regie: Arend Aghte

 

  

Tatort (Bienzle und der Mord im Park) ... DA, TV-Serie, 1995, Regie: Dieter Schlotterbeck

 

  

Tatort (Bienzle und der Sizilianer) ... DA, TV-Serie, 2005, Regie: Hartmut Griesmayr

 

  

Tatort (Bienzle und der steinerne Gast) ... DA, TV-Serie, 2004, Regie: Hartmut Griesmayr

 

  

Tatort (Bienzle und der süße Tod) ... DA zusammen mit Zoran Solomun, TV-Serie, 2002, Regie: Arend Aghte

 

  

Tatort (Bienzle und der tiefe Sturz) ... DA, 1997, TV-Serie, Regie: Peter F. Bringmann

  

 

Tatort (Bienzle und der Tag der Rache) ... DA, 2002, TV-Serie, Regie: Konrad Sabrautzky

 

  

Tatort (Bienzle und der Taximord) ... DA, 2003, TV-Serie, Regie: Hans-C. Blumenberg

 

  

Tatort (Bienzle und der Tod in der Markthalle) ... DA, TV-Serie, 2006, Regie: Arend Aghte

 

   

Tatort (Bienzle und der Tod im Teig) ... DA, TV-Serie, 2005, Regie: Hartmut Griesmayr

 

   

Tatort (Bienzle und der Todesschrei) ... DA, TV-Serie, 2001, Regie: Hartmut Griesmayr

 

  

Tatort (Bienzle und der Traum vom Glück) ... DA, TV-Serie, 1996, Regie: Dieter Schlotterbeck

 

  

Tatort (Bienzle und der Zuckerbäcker) ... DA, TV-Serie, 1998 , Regie: Hans-C. Blumenberg

 

  

Tatort (Bienzle und die blinde Wut) ... DA, TV-Serie, 1999, Regie: Hartmut Griesmayr

  

  

Tatort (Bienzle und die Feuerwand) ... DA, TV-Serie, 1995, SDR, Regie: Hartmut Griesmayr

  

   

Tatort (Bienzle und die große Liebe) ... DA, TV-Serie, 2007, Regie: Hartmut Griesmayr

 

  

Tatort (Bienzle und die schöne Lau) ... DA zus. mit Werner Zeindler, TV-Serie, 1993, Regie: Hartmut Griesmayr

 

  

Tatort (Bienzle und sein schwerster Fall) ... DA, TV-Serie, 2007, Regie: Hartmut Griesmayr

 

    

Tatort (Bienzle und der Tod im Weinberg) ... DA zus. mit Dieter de Lazzer, 2006, SDR, Regie: Jochen Nitsch

 

    

Tatort (Der schwarze Skorpion) ... DA, TV-Serie, 2000, TV-Serie, Regie: Helmut Förnbacher

     

 

Tatort (Grenzgänger) ... DA, TV-Serie, 1981, WDR, Regie: Ilse Hofmann

 

 

Tatort – Mord ist kein Geschäft ... DA, TV-Serie 1983, SDR, Regie: Theo Mezger

 

 

Tatort – Salü Palu ... DA, TV-Serie, 1988, SR, Regie: Hans-C. Blumenberg

 

 

Tatort – Sein letzter Wille ... DA, TV-Serie, 1988, SDR, Regie: Hartmut Griesmayr

Der Musikalienhändler Kissling bittet Kommissar Schreitle um Schutz - er fühlt sich bedroht. Eine große Immobilienfirma will Kisslings Haus abreißen und an derselben Stelle einen Neubau errichten. Da Kissling nicht verkaufen will, wird er unter Druck gesetzt. Schreitle betrachtet die Sache zunächst als Kleinstadtkungelei. Da wird der Musikalienhändler erschossen in seinem Laden aufgefunden.

 

 

Tatort – Spielverderber  ... DA zus. mit Hartmut Grund, 1987, WDR, Regie: Pete Ariel

 

 

Tatort – Zweierlei Blut ... DA zus. mit Fred Breinersdorfer, 1984, WDR, Regie: Hajo Gies

   

 

Was zu beweisen war ... DA zus. mit Marcus Conradt, 1986, ZDF/ORF, Regie: Peter Weck  

  

     

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 10. Dez. 2015

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.